Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Belgien: China-EU Gipfel – Falun Gong-Praktizierende fordern Maßnahmen zur Beendigung der Verfolgung (

Am 20. September 2012 führten Praktizierende aus Europa auf dem Place Poelaert in Brüssel, Aktivitäten durch und forderten ein Ende der Verfolgung von Falun Gong in China. Am gleichen Tag kamen Regierungsspitzen aus Europa zu dem jährlichen China-EU Gipfel an einem nahegelegenen Tagungsort. Eine von Premierminister Wen Jiabao angeführte chinesische Delegation nahm ebenfalls an dieser eintägigen Konferenz teil. Die Praktizierenden demonstrierten die Falun Gong Übungen, zeigten Plakate und Banner mit ins Auge springenden Botschaften und diskutierten ihre Probleme mit Passanten.

Wahrheitserklärung auf dem Place Poelaert, Belgien

Die Praktizierende Hao Yiyang aus Frankreich war auch bei der Kundgebung, um für Unterstützung bei der Rettung ihrer Mutter zu bitten. Sie sagte: „Mein Mutter, Zhong Shulan, wurde wegen ihres Glaubens an Falun Dafa mehrere Male verhaftet. Nachdem sie mehrere Jahre unter Verfolgung gelitten hatten, starb mein Vater letztes Jahr und meine Mutter ist vor kurzem wieder festgenommen worden. Am 12. Juni wurde sie verhaftet, als sie auf der Straße die Wahrheit über Falun Gong erklärte. Sie ist nun schon über 100 Tage in Haft und ich habe von ihr seit Mitte August nichts mehr gehört.“

Es wurden viele Berichte veröffentlicht, wie Falun Gong-Praktizierende wegen ihrer Organe getötet wurden und Frau Hao ist um ihre Mutter in großer Sorge. „Ich bin hier, um die Europäische Union um Hilfe zu bitten und ich hoffe, die EU kann meine Mutter retten, so dass wir hier wieder zusammenkommen können, weil sie sich nur außerhalb von China frei kultivieren kann.“

Die Praktizierende, Frau Pan, erklärte: „Falun Gong-Praktizierende sind Menschen, die bestrebt sind, den universellen Prinzipien von ‚Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht‘ zu folgen. Seitdem das chinesische Regime angefangen hat, Praktizierende in China zu verfolgen, haben wir eine Vielzahl von Veranstaltungen abgehalten, um die Menschen zu informieren, wer wir sind und um den Lügen und der Propaganda, welche vom kommunistischen Regime verbreitet werden, entgegenzutreten. Ungeachtet der ersten Enthüllung im Jahre 2006, sind Nachrichten über die Grausamkeiten des Organraubs an lebenden Falun Gong-Praktizierenden durch das kommunistische Regime, durch Peking meist verdeckt worden. Und so müssen wir Praktizierende im Ausland unermüdlich daran arbeiten, solche Grausamkeiten offenzulegen, um Praktizierenden in China zu helfen und diesen Genozid so schnell wie möglich zu beenden. Wir sind heute hier, um den China-EU Gipfel zu nutzen und um Aufmerksamkeit und Hilfe zur Beendigung der Verfolgung zu bitten. Dies ist nicht nur eine Angelegenheit von Falun Gong, sondern es zielt auch in die Richtung der Gesellschaft.“

Der Platz liegt genau vor dem belgischen Justizdepartment und viele Passanten sind Anwälte. Wenn diese Menschen von der Verfolgung hören oder die Ausstellung sehen, sind viele von ihnen schockiert und drücken ihre Unterstützung aus.

Ein Passant erklärte: „Die Verfolgung ist sehr gravierend und ich denke, viele Menschen in Europa wissen noch nichts darüber. Ich denke jedoch, dass jeder darüber Bescheid wissen sollte.“
Ein anderer Passant sagte: „Diese Falun Gong-Praktizierenden wollen uns sagen, was in China geschieht. Wir können ihnen helfen, die Nachricht in der ganzen Welt zu verbreiten, so dass die Verfolgung beendet wird.“

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv