Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Malaysia: Herzlicher Empfang für die Falun Gong-Praktizierenden bei der Mittherbstfest-Parade in Segamat

Nach der Parade am 22. September 2012 in Johor Bahru, der Hauptstadt von Johor, zu Beginn des Mittherbstfestes veranstalteten die Falun Gong-Praktizierenden in Malaysia eine weitere Parade zum Mittherbstfest am 29. September in Sagamat. Dies ist der nördlichsten Bezirk in Johor, wo es viele Chinesen gibt. Die Praktizierenden wollten die traditionelle chinesische Kultur bewerben und gleichzeitig den Ortsbewohnern die Schönheit und das Gute von Falun Dafa nahebringen. Sie wurden herzlich empfangen.

 

Parade der Falun Gong-Praktizierenden auf dem Hauptboulevard in Segamat

 

Angeführt wurde die Falun Gong-Parade von der Tian Guo Marching Band

 

Die Laternengruppe bei der Parade

 

Himmlische Feen tragen zur festlichen Atmosphäre bei

Die Parade, die aus der Tian Guo Marching Band, einer Laternengruppe, Himmlischen Feen und einer Hüfttrommlergruppe bestand, setzte sich um 17:00 Uhr in Bewegung. Die Ortspolizei war unterstützend zugegen und regelte den Verkehr. Dies war das erste Mal, dass Falun Gong-Praktizierende durch die Straßen von Segamat zogen. Die Ortsbewohner kamen aus ihren Häusern, um zuzusehen, und diese wunderschöne und ordentliche Parade zu fotografieren.

 

Falun Gong-Praktizierende zogen zum ersten Mal durch die Straßen von Segamat und machten die Ortsbewohner aufmerksam, die aus den Häusern kamen, um zuzusehen

 

Die Menschen freuen sich beim Anblick von Falun Gong

 

Zwei malaysische Frauen freuen sich, über Falun Gong zu hören

 

Mutter und Tochter sehen die Falun Gong-Parade zum ersten Mal und sind beeindruckt von der Schönheit

Eine junge chinesische Angestellte eines Möbelgeschäfts sah die Falun Gong-Parade zum ersten Mal. Sie meinte, dass es eine gute Idee sei, auf Falun Gong durch eine Parade aufmerksam zu machen. „Das Praktizieren von Falun Gong verbessert die Gesundheit der Menschen, mehr Menschen sollten darüber erfahren“, meinte sie.

Chinesen: Die KPCh darf Falun Gong nicht verfolgen

 

Herr Huang erklärte, dass Falun Gong für die ganze Welt gut ist und nicht verfolgt werden darf

Herr Huang lebt seit über 30 Jahren in Segamat. Er las einen Falun Gong-Flyer und erklärte, dass diese Praktik vorteilhaft für die Menschen aller Länder sei. Daher sei es umso besser, je mehr Menschen darüber erfahren würden. Als er über die Verfolgung in China durch die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) erfuhr, sagte er: „Die Verfolger sollten nicht mit Gewalt damit umgehen, sie können etwas darüber erfahren, wenn sie es nicht verstehen. Diese Praktik ist gut für die ganze Welt, warum verfolgen sie sie dann?“

 

Zwei junge chinesische Bewohner hoffen, dass die Verfolgung bald zu Ende geht

Malaysische Einwohner: Beendet die Verfolgung von Falun Gong

Für Hasmadi, einen 26 Jahre alten Einwohner, war es unfassbar, als er über die Verfolgung von Falun Gong erfuhr. Er erklärte: „Ich erwartete wirklich nicht, dass es heutzutage Verfolgung gibt.“ Er und sein Freund Faiz hoffen, dass die Verfolgung bald enden wird.

Als Zaleha über den Organraub der KPCh an lebenden Falun Gong-Praktizierenden erfuhr, sagte sie, dass dies unverzeihlich sei. Sie äußerte: „Wenn die Organe von freiwilligen Spendern stammen, dann ist es kein Problem. Wenn die Organe aber von der verfolgten Gruppe stammen und ihnen geraubt werden, dann kann ich das nicht akzeptieren, es ist unverzeihlich.“

Beamter des Gesundheitsministeriums: Falun Gong sollte sehr empfohlen werden, die Verfolgung darf nicht ignoriert werden

Herr Aznizi, der im Gesundheitsministerium in der Hauptstadt Kuala Lumpur arbeitet, ließ wissen: „Ich meine, dass Falun Gong großartig ist. Es ist für alte und für junge Menschen geeignet. Außerdem kann es die Harmonie zwischen den Familien, Freunden und Verwandten fördern.

 

Herr Aznizi ist der Meinung, dass Falun Gong wegen seiner Rolle bei der Erhöhung der moralischen Normen der Menschen sehr empfohlen werden sollte

In Bezug auf die Verfolgung von Falun Gong durch die KPCh erklärte er: „Ich hoffe, dass nicht nur Nicht-Regierungsorganisationen ihre Besorgnis in Bezug auf die Verfolgung kundtun, auch unsere Regierung und die Medien sollten die Menschenrechte beachten und nicht die in China stattfindende Verfolgung wegen der malaysisch-chinesischen Freundschaft ignorieren.“

Verantwortlicher: Dank an die Ortspolizei und ihre Unterstützung

 

Verkehrspolizisten stellen sich mit den himmlischen Feen nach der Parade für ein Foto auf

Die Parade endete um 19:00 Uhr. Der Praktizierende Chen, der für die Parade verantwortlich war, erklärte, dass er froh sei, dass die Ortsbewohner dadurch von Falun Gong erfahren konnten. „Das Mittherbstfest ist ein wichtiges traditionelles Fest. Wir hoffen, dass wir durch so eine traditionelle Kulturform mit den Ortsansässigen das Mittherbstfest feiern können und ihnen auch helfen können, über Falun Gong zu erfahren sowie ihnen die Schönheit und das Gute von Falun Gong nahezubringen.“

Herr Chen bedankte sich bei der Ortspolizei für die Unterstützung. Er sagte: „Die Polizei hier ist sehr kooperativ und hilft Falun Gong. Unsere Parade ging problemlos vonstatten, weil die Polizisten halfen, die öffentliche Ordnung aufrecht zu erhalten und den Verkehr regelten.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv