Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Schweiz: Falun Gong-Praktizierende sammeln landesweit Unterschriften für die DAFOH-Petition gegen Organraub

Um die Verbrechen des Organraubs an lebenden Falun Gong-Praktizierenden durch die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) aufzudecken und Unterstützer für eine gründliche Untersuchung dieser Verbrechen durch die Vereinten Nationen (UN) zu gewinnen, sammelten Falun Gong-Praktizierende in den Städten Genf, Bern, Zürich, Basel, Neuenburg, Thun, Martigny, Lenzburg und Vevey zahlreiche Unterschriften für eine Petition namens DAFOH-Petition (verfasst von der Vereinigung "Ärzte gegen Organraub". Die Petition enthält den Aufruf an das Hochkommissariat für Menschenrechte der Vereinten Nationen, ein unabhängiges Team zur gründlichen Untersuchung des Organraubs nach China zu entsenden, sowie die Aufforderung an das chinesische Regime, die Praktik des Organraubs an Gefangenen und Häftlingen unverzüglich zu beenden.

Am 18. September sprach Frau Guo Jun, die Chefredakteurin der chinesischen Ausgabe der Epoch Times, auf einer offiziellen Veranstaltung des Menschenrechtsausschusses der UN in Genf den Organraub an lebenden Falun Gong-Praktizierenden durch die KPCh an. Einige Teilnehmer des Menschenrechtsausschusses reagierten entsetzt und äußerten, dass derartige Verbrechen die moralische Grenze der Menschen überschreiten würden und bestialisch seien.

Schautafeln mit Informationen zum Organraub an Lebenden in Festlandchina

Unterschriften für eine Petition

Falun Gong-Praktizierende sammeln Unterschriften für die DAFOH-Petition

Eine junge Frau wollte, nachdem sie die Petition unterschrieben hatte, selbst Unterschriften für die Beendigung des Organraubs sammeln und bat um drei weitere Unterschriftenlisten.

Zwei Passanten hörten zum ersten Mal von dem Organraub durch die KPCh. Sie unterschrieben sofort die DAFOH-Petition und bedankten sich bei den Praktizierenden für die ausführliche Aufklärung hinsichtlich der Fakten und ihr Engagement für diese äußerst wichtige Unterschriftensammlung.

In den letzten Tagen haben bereits 2.200 Personen aus verschiedenen Städten in der Schweiz die DAFOH-Petition unterstützt.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv