Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Geschichte aus dem alten China: König Wen aus dem Königreich Zhou regiert mit Tugendhaftigkeit

König Wen regierte das Königreich Zhou mit Tugendhaftigkeit(Blue Hsiao/Epoch Times)

König Wen aus dem Königreich Zhou (1152 – 1056 v. Chr.) in der Shang Dynastie war bekannt dafür, mittels Tugendhaftigkeit und Güte zu herrschen. Er lehrte die Menschen ehrlich, gottesfürchtig und tugendhaft zu sein. Oft sagte er: „Der König soll sein Volk mit Barmherzigkeit regieren; Beamte sollen Menschen fürsorglich behandeln; Kinder sollen ihre Eltern respektieren; Eltern sollen ihre Kinder liebevoll aufziehen und die Menschen sollen mit den anderen einen gutgläubigen Umgang pflegen.“

König Wen war sehr sorgfältig, achtsam und gewissenhaft. Für die Menschen war er ein Vorbild. Er kleidete sich einfach und arbeitete oft mit Bauern auf den Feldern.

Sein erster Gedanke galt dem Guten im Menschen. Er kürzte die Steuern für Bauern und ermutigte sie, öffentliche Felder zu bewirtschaften, indem er von ihnen nur ein Neuntel der Steuern einhob. Mit all diesen Begünstigungen konnten die Bauern Geld sparen. Außerdem strich König Wen die Zollgebühren für Import/Export und schaffte das Gesetz ab, dass Frauen und Kinder, für die von den Ehemännern oder Vätern begangenen Verbrechen, bestraft werden. König Wen gewährte Armen unverzüglich Hilfe und Fürsorge.

Einmal wandten sich zwei Könige, die miteinander in Grenzstreitigkeiten lagen, an das Königreich Zhou, um eine Beurteilung von König Wen zu erhalten. Gleich beim Betreten des Königreiches Zhou bemerkten sie, wie freundlich, friedlich und höflich die Menschen waren. Berührt von dem Gesehenen, hörten die beiden Könige auf zu streiten und jeder wollte dem anderen König das umstrittene Land überlassen.

Die Herzöge in der Nähe des Königreiches Zhou hörten von dieser Sache und respektierten König Wen als Vorbild für gutes Regieren. Alle kamen nach Zhou, um Wen Gehorsam zuzusichern und wurden Teile des Königreiches von Zhou.

König Wen wusste, dass ein Staat ohne den Beistand von tugendhaften Menschen nicht gut funktioniert. Als König Wen von Jiang Zia, einem sehr tugendhaften Weisen mit profundem Wissen, hörte, besuchte er Jiang Zia und bat ihn, er möge ihn doch beraten wie man einen Staat regiert. Jiang Zia stand im Königreich von Zhou zuerst König Wen und später König Wu bei.

Die Art und Weise, wie König Wen das Königreich regierte, bildete zukünftigen Generationen eine gute Grundlage für eine gute Herrschaft über die vereinte Nation.

http://www.theepochtimes.com/n2/china-news/king-wen-of-the-zhou-kingdom-rules-by-virtue-61771.html

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv