Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Polnische Fa-Konferenz 2012 in Warschau

Am 10. November 2012 fand in Warschau die polnische Falun Dafa Erfahrungsaustausch-Konferenz 2012 statt. Es kamen Praktizierende zusammen, um ihre Verständnisse und Einsichten auszutauschen und ihre Erfahrungen auf ihrem Kultivierungsweg mitzuteilen.

Der westliche Praktizierende Jaś sagte, er sei weder ein Beauftragter des Falun Dafa-Vereins noch ein offizieller Koordinator. Außerdem lebe er fernab von Warschau und es gebe wenige Mitpraktizierende ringsherum, doch er erkannte ganz klar, dass für einen Falun Dafa-Praktizierenden in der Zeit der Fa-Berichtigung, die Frage wie man Falun Dafa in Polen fördert, der Kultivierungsweg ist, den der Meister für ihn arrangiert hat. Mit festem Glauben an den Meister und das Fa durchbrach er Schichten von Hindernissen im Inneren der Gemeinschaft der Praktizierenden und in der Außenwelt und managte es, in ganz Polen fördernde Aktivitäten zu organisieren und zu koordinieren. Sie verschickten auch eine große Anzahl von Briefen, die die Fakten über Falun Dafa erklärten, an Lokalregierungen auf unterschiedlichen Ebenen und an unterschiedliche religiöse Gemeinschaften. Jede fördernde Aktivität war für die örtlichen Medienkanäle attraktiv, die den Menschen in Polen frühzeitig über Falun Dafa berichteten. Diese örtlichen Zeitungsartikel erschienen dann oft auch in den nationalen Mediennachrichten des Landes. Mit der Verstärkung durch den verehrten Meister, hat sich die Wirkung der fördernden Aktivitäten allmählich verstärkt, doch es gibt immer noch viele Aspekte, die aufgefüllt und berichtigt werden müssen. Er wird sich zusammen mit anderen Praktizierenden in Polen fleißig bemühen, die Kraft der ganzen Einheit verstärken und neue Wege einschlagen, um der polnischen Regierung die Wahrheit zu erklären.

Der westliche Praktizierende Mateusz teilte den Zuhörern zwei seiner Verständnisse mit. Die eine ist, dass er starken Eigensinn auf Anerkennung und Ruhm hatte, er war neidisch auf andere, überzeugt, dass er sich gut kultivierte und er blickte auf andere herunter. Alle diese Eigensinne wurden für ihn zu Hindernissen, sich auf seinem Kultivierungsweg, Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht anzugleichen. Nachdem er einen schmerzvollen Prozess der Beseitigung dieser menschlichen Eigensinne durchlaufen hatte, fand er schließlich sein wahres Selbst und überwand die Xinxing Pässe. Die zweite Erfahrung ist, dass er als Praktizierender, der das Fa später erhielt, um zum Prozess der Fa-Berichtigung aufzuholen, darauf bestand, das Fa zu lernen, bis er die ersten vier Lektionen im Zhuan Falun erfolgreich rezitieren konnte.

Herr Huang aus China berichtete über seine Kultivierungserfahrungen bei jüngsten Aktivitäten zur Sammlung von Unterschriften und er erlebte Wunder. „Ärzte gegen gewaltsamen Organraub DAFOH“ initiierten eine Unterschriftensammlungsaktion, um an die Vereinten Nationen zu appellieren, den gewaltsamen Organraub der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) bei Lebenden in China zu untersuchen. Herr Huang stellte einen Antrag auf Genehmigung, an einem Platz eine Unterschriftensammlungsaktivität abhalten zu dürfen. Unglücklicherweise fand er heraus, dass der Antrag zwei Wochen vor der Veranstaltung eingereicht werden musste und es wurde ihnen nicht erlaubt, den Platz frei zu nutzen. Mit seinem festem Glauben, dass „alles für Dafa gekommen ist“ und der Verstärkung durch den Meister, wurden seine Bemühungen und all seine Wünsche schließlich wahr: Die Unterschriftensammlung wurde nicht einen Tag verzögert. Gleichzeitig bemerkte Herr Huang in dem Prozess der Unterschriftensammlung, dass die Zahl der Unterschriften mit der Erhöhung der Xinxing der Praktizierenden zunahm. Er erkannte wirklich die tiefere Bedeutung von Kultivierung.

Doris, eine westliche Praktizierende, sagte, weil sie in den letzten Jahren zu viele Aufgaben im Haushalt zu erledigen hatte, habe sie in ihrer Kultivierung etwas nachgelassen und mit der Verstärkung ihrer Eigensinne auf Bequemlichkeit hätte sie sich fast von Falun Dafa abgewandt, bis ihr der verehrte Meister eines Tages einen Hinweis gab: Sie saß allein in einem kleinen Boot, trieb in rauen Wellen eines dunklen Meeres. Ihr Boot trieb immer weiter von dem riesigen Schiff ab, das mit Falun Dafa-Jüngern besetzt war. Diese Szene schockierte sie; sie wachte auf und erkannte die Verantwortung der Dafa-Jünger, auf die sie seit Tausenden Jahren warteten. Sie erkannte, dass sie sich immer noch kultivieren kann, obwohl sie vielfältige Hausarbeiten zu bewältigen hat. Worauf es ankommt, ist die Erhöhung ihrer Xinxing. Doris hat ihre Position in der Fa-Berichtigung entdeckt und schließt wieder zu den Mitpraktizierenden auf.

Maria kultiviert sich seit 15 Jahren. Sie berichtete über ihre Erfahrungen bei der Kultivierung von Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht. Sie erlangte die Einsicht, dass sie nicht nur alles in der Außenwelt mit Güte behandeln kann, sondern auch mit allen Lebewesen im Inneren ihres Körpers gut umgehen kann. Sie berichtete über ihre wunderbaren Gefühle, als sie mit den Lebewesen in ihrem Körperinneren kommunizierte und über die zufrieden stellenden Ergebnisse, die sie erreichte.

Mirka, eine neuere Praktizierende, berichtete dem verehrten Meister über ihre Kultivierungserfahrungen, nachdem sie in die Kultivierung von Dafa eingetreten war. Sie war besonders bemüht, in diesem Jahr an der Europäischen Fa-Konferenz teilzunehmen, doch viele praktische Probleme machten ihre Bestrebungen schwierig. Ganz unerwartet wurden alle Probleme einen Tag vor ihrer Abreise gelöst. Auf wunderbare Weise löste sich ein finanzielles Problem und das Problem, Arbeitsbefreiung zu erhalten. Sie war ganz erstaunt über die außergewöhnliche Kraft und Schönheit von Falun Dafa.

Gegen 15 Uhr schloss die Fa-Konferenz mit herzlichem Applaus. Nach der Konferenz lernten alle anwesenden Dafa-Jünger gemeinsam das Fa und diskutierten am Warschauer Fa-Lernplatz. Sie schauten nach innen, um ihre Defizite zu erkennen und füllten die Lücken auf. Sie sagten, sie würden dem Meister bei der Fa-Berichtigung wirklich zur Seite stehen und bei der Erhöhung des Gesamtkörpers noch fleißiger sein.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv