Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Indonesien: Falun Gong-Praktizierende fordern ein Ende des Organraubs

Am 15. November hielten Falun Gong-Praktizierende aus Medan, der Hauptstadt von Nord-Sumatra, Indonesien, eine Veranstaltung ab, um die Öffentlichkeit über den Organraub, durchgeführt durch die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) an lebenden Falun Gong-Praktizierenden, zu informieren und um Unterschriften gegen dieses Verbrechen zu sammeln.

Sammeln von Unterschriften

Mehr und mehr Beweise sind gesammelt worden, um die Existenz des Organraubs in China zu belegen, und die internationale Gemeinschaft beginnt, dem mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Bei der Veranstaltung unterschrieben viele Menschen die Petition und drückten ihre Unterstützung für Falun Gong aus.

Eine ortsansässige Dame schrieb auf die Petition: „Ich hoffe, dass es bald enden wird. Dieses Verbrechen muss gestoppt werden, weil es extrem schrecklich ist. Ich unterstütze Falun Gong.“

Ein junger Mann sagte: „Organraub ist unmenschlich. Die Vereinten Nationen sollten Maßnahmen ergreifen, um ihn zu stoppen."

Ein älterer Chinese sagte zu den Praktizierenden: „Die Mörder, die in dieses brutale Verbrechen verwickelt sind, müssen vor Gericht gebracht werden."

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv