Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Südaustralien: Praktizierende erhalten den ersten Preis in der Weihnachtsparade – plus Renees wundersame Geschichte

Praktizierende in Südaustralien nahmen kürzlich an einer lokalen Weihnachtsparade teil und erhielten den Hauptpreis. In den letzten zehn Jahren nahmen Praktizierende in Südaustralien, wenn ihr Zeitplan es erlaubte, jedes Jahr an bis zu vier Weihnachtsparaden teil. Ihre Hüfttrommelgruppe und die Tian Guo Marching Band sind Paradefavoriten, und die Praktizierenden haben viele Preise gewonnen.

Dekorierter Festwagen der Praktizierenden aus Südaustralien

Im dritten aufeinander folgenden Jahr verleiht das Rathaus von Adelaide den Praktizierenden einen ersten Preis

Viele Menschen kennen Falun Gong gut, weil die örtlichen Praktizierenden mehrere Übungsplätze eingerichtet haben. Der eine in Enfield ist zehn Jahre alt und bietet jeden Dienstag eine kostenlose Übungsanleitung.

Im Jahr 2003 kamen Jessie und ihre jüngste Tochter Renee zum Übungsplatz nach Enfield, um Falun Gong zu lernen. Als Renee acht Monate alt war, wurde bei ihr eine schwere Krankheit festgestellt und die Ärzte kamen zu dem Schluss, dass sie lebenslang behindert sein würde. Bevor sie zum Übungsplatz kam, hatte sie 25 Jahre lang im Rollstuhl gesessen und nie eine Schule besucht. Als Jessie Falun Gong lernte, wollte Renee es auch versuchen. Obwohl Jessie nicht wusste, wie Renee die Übungen machen sollte, war sie sich sicher, dass Falun Gong ihrer Tochter helfen würde. Als Renee zum ersten Mal zum Übungsplatz kam, probierte sie die Übungen aus, indem sie sich gegen eine Wand lehnte. Dann, nach einem Monat des Praktizierens, konnte sie ohne Hilfe etwa 20 Minuten zu Fuß gehen. Einige Monate später hatte sie sich vollständig erholt und wuchs heran – sie wurde sogar größer als ihre Mutter. Ein solches Wunder erschütterte das Rathaus von Adelaide.

Falun Gong genießt in der Gesellschaft von Südaustralien eine breite Unterstützung. Ab dem Jahr 2010 erhielten die Praktizierenden jedes Jahr für ihre Teilnahme an der Weihnachtsparade eine Anerkennung.

Im Jahr 2012 veranstalteten die Praktizierenden zweimal in Adelaide mit Unterstützung des Rathauses die Ausstellung „Die Kunst von Wahrhaftigkeit Barmherzigkeit Nachsicht".

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv