Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Einwohner Balis verurteilen den Organraub an Lebenden durch die Kommunistische Partei Chinas

Am 31. Dezember 2012 veranstalteten Falun Dafa-Praktizierende in Bali Denpasar in Indonesien eine Unterschriftenaktion in einem großen Park zur Beendigung der Verfolgung von Falun Gong und um den Lebendorganraub der Kommunistischen Partei Chinas (KPch) zu verurteilen.

Die Praktizierenden sprachen mit Touristen und Ortsansässigen, die sich im Park tummelten, spazieren gingen, joggten und Rad fuhren. Viele Leute bekundeten ihre Unterstützung für die Praktizierenden. Ein chinesisches Paar sagte zu einem Praktizierenden, dass es erst kürzlich von einer Reise nach China zurückgekehrt sei: „Wir haben davon gehört. Findet das in China immer noch statt?“ Der Praktizierende erwiderte: „Ja, sicher! Deswegen sammeln wir Unterschriften, um diese Verbrechen zu stoppen.“ Das Ehepaar unterschrieb sofort das Petitionsformular.

Die Menschen unterschreiben auf der Petition zur Beendigung der Verfolgung von Falun Gong und zur Beendigung des Lebendorganraubs.

Ein Herr war sehr erstaunt: „Wie können solche bösen Sachen in einer modernen Gesellschaft passieren?“ Ein Praktizierender antwortete: „Sie haben recht, doch es passiert in Festlandchina immer noch. Bitte unterschreiben Sie die Petition. Sie können auch eine Botschaft auf Ihrer Facebook-Seite positionieren, damit mehr Menschen von diesen Verbrechen erfahren.“ Der Mann hinterließ seine Facebook-Adresse, um weitere Meldungen erhalten zu können.

In dieser vierstündigen Veranstaltung erfuhren viele Menschen die Wahrheit über die Verfolgung und setzten sich mit ihrer Unterschrift für eine Beendigung des Lebendorganraubs ein.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv