Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

West Australien: Falun Dafa-Praktizierende sprechen bei der Fa-Konferenz über ihre Kultivierungserlebnisse

Die Falun Dafa-Konferenz zum Erfahrungsaustausch 2013 in West-Australien fand am 24. Februar 2013 in Perth statt. Zehn Praktizierende aus der ganzen Region sprachen über ihre Erfahrungen. Sie berichteten über gewonnene Erkenntnisse, während sie ihr Herz kultivierten, nach innen schauten und Eigensinne losließen.

Falun Dafa-Konferenz zum Erfahrungsaustausch 2013 in West-Australien

Jana ist eine Falun Dafa-Praktizierende aus dem südwestlichen Teil des Staates West-Australien. Sie sprach darüber, wie sie den Eigensinn der Angeberei losließ, der bei ihr während der Koordinationsarbeit entstanden war.

Sie berichtete, ihre Probleme seien gelöst worden, als sie lernte, nach innen zu schauen und Dinge nach den Lehren des Fa zu betrachten. Auch wenn andere vielleicht wütend auf sie waren, lernte sie, diese Personen trotzdem mit Barmherzigkeit zu behandeln. Sie erkannte auch, dass sie ihren Mitpraktizierenden danken musste, die ihr halfen, sich zu verbessern. Als sie die Gelegenheit hatte, mit anderen über ihre Gedanken zu sprechen, konnten sich alle verbessern.

Susan stammt ebenfalls aus dem südwestlichen Teil des Staates. Sie erklärte in ihrem Vortrag, wie sie sich verändert habe, als sie damit aufhörte, sich auf die Mängel der Projektkoordinatoren zu konzentrieren und stattdessen nach ihren eigenen suchte.

Wendy, die in der größten Stadt in West-Australien, Perth lebt, sprach über ihre Erfahrungen, als sie durch konzentriertes Fa-Lernen nach innen schauen konnte. „Der Grund, warum ich auf die Mängel anderer schaute, war der, weil ich nicht bei mir selbst nachschaute. Ich lernte das Fa nur als Formalität, da es noch nicht in mein Herz eingedrungen war, und lernte auch nicht genug. Dies war der Grund, warum ich nicht den Fa-Prinzipien folgen konnte, wenn ich streng kritisiert wurde. Dann fing ich an, das Fa auswendig zu lernen. Ich stritt mich nicht länger mit anderen und ermutigte mich mit Beispielen aus dem Buch Zhuan Falun.“

Ein Praktizierender aus Perth namens Werther erzählte, wie er den Eigensinn auf sein Selbst losließ und mit anderen kooperierte. Er sagte: „In vielen Fällen gab ich meinen Eigensinn, an meiner eigenen Idee festzuhalten, auf und hörte darauf, was andere Praktizierende zu sagen hatten, obwohl ich fand, dass ihre Ideen nicht die besten waren. Es schmerzte in dem Moment, als ich meinen ichbezogenen Eigensinn aufgab, aber als es vorbei war, spürte ich, dass meine kultivierte Seite stärker geworden war.“

Brandon erzählte, wie er durch die Angst, verletzt werden zu können, hindurchbrechen konnte und sich öffnete. Er sagte: „In den letzten Jahren koordinierte ich an der University Curtin ein Projekt zur Fa-Bestätigung. Ich lud nur diejenigen ein, daran teilzunehmen, die gut mit mir zusammenarbeiteten, weil ich Angst hatte, dass sonst meine Art, Dinge zu tun, infrage gestellt werden würden. Aber dieses Jahr habe ich beschlossen, meine Angst zu überwinden und mehr Praktizierende einzuladen, sich uns anzuschließen. Folglich bekamen wir von den lokalen Praktizierenden für eine bevorstehende Veranstaltung große Unterstützung. Wir werden nun in der Lage sein, es besser zu tun, wenn wir mehr als zehntausend Menschen in Curtin Dafa vorstellen.“

Die Teilnehmer der Konferenz waren sich darin einig, dass sie eine Menge aus ihrer Erfahrung gelernt hatten. Viele berichtete auch davon, wie sie in manchen Dingen versagt hatten.

Falun Dafa-Konferenzen zum Erfahrungsaustausch sind immer sehr gut besucht. Die Praktizierenden kommen aus nah und fern, werden durch die Konferenzen inspiriert, erhöhen sich durch die Teilnahme und werden durch sie ermutigt.

Die Konferenzteilnehmer sprachen darüber, dass sie motiviert und ihre Entschlossenheit, sich fleißig zu kultivieren, erneut bekräftigt wurde. Auch half ihnen die Konferenz, ihre Eigensinne weiter loszulassen und mit anderen zusammenzuarbeiten, damit sie in der kommenden Zeit als ein Körper voranschreiten können.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv