Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Behörden der Provinz Yunnan sperren Frau Liu Guohua für sechs Monate ein

Am 24. Juli 2012 verhafteten Mitarbeiter des Büros 610 des Landkreises Binchuan, der Staatssicherheitsabteilung des Landkreises Binchuan und der Polizei der Großgemeinde Qiaodian die Falun Gong-Praktizierende Frau Liu Guohua. Seitdem ist sie in der Haftanstalt des Landkreises Binchuan eingesperrt.

Vorteile durch Dafa

2007 verletzte sich Frau Liu bei einem Unfall schwer die Hand. Sie sagte immer wieder: „Falun Dafa ist gut. Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht sind gut.“ Ihre Hand verheilte ohne medizinische Behandlung. Sie spürte, wie wundervoll Falun Gong ist und begann zu praktizieren. Ihre Krankheiten, wie z. B. Gallensteine und Magengeschwür, das zu Magensenkung geführt hatte, wurden alle geheilt, nachdem sie zu praktizieren begonnen hatte. Frau Liu erzählte jedem, den sie kannte, von ihrer Geschichte, um zu zeigen, wie großartig Falun Gong ist.

Von den Prinzipien von Dafa, Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht, angeleitet, verbesserte Frau Liu ihre Beziehung zu ihrer Schwiegermutter und erreichte Harmonie in ihrer Familie. Weil viele ihrer Familienangehörigen Falun Gong praktizierten und wussten, wie man im Inneren sucht, wenn Konflikte und Schwierigkeiten auftauchen, gab es keinen Zank mehr in der Familie. Ihr Mann profitierte auch davon, dass Frau Liu Falun Gong praktizierte. Früher litt ihr Mann an Diabetes und Gelenkrheumatismus. Obwohl sein Arzt ihm von bestimmten Lebensmitteln abriet, konnte er problemlos mit den anderen zusammen essen, was immer es gab.

Verhaftet, Treffen mit Anwalt verwehrt

Gegen 16:00 Uhr nachmittags am 24. Juli 2012 verhafteten die Behörden Frau Liu unrechtmäßig. Um 18:00 Uhr durchwühlte eine Gruppe Personen, einschließlich Yang Yu, Hauptmann der Staatssicherheitsabteilung des Landkreises Binchuan; Zhang Jianyang vom Büro 610 des Landkreises Binchuan und Xiang Yongxiang, Li Kunhua und Li Yanping von der Staatssicherheitsabteilung ihre Wohnung und beschlagnahmten zwei Fotos des Gründers von Falun Gong, Falun Gong-Bücher, eine Stickerei von Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht, über einhundert DVD-Hüllen, mehr als 400 Amulette, einen MP3-Player und zwei Lautsprecher. Frau Liu war dabei nicht anwesend. In dieser Nacht wurde sie bei der Staatssicherheitsabteilung eingesperrt und am nächsten Tag in die Haftanstalt des Landkreises Binchuan gebracht. Am 25. Juli informierte die Staatssicherheitsabteilung ihre Familie über die Verhaftung.

Frau Lius Familie engagierte einen Anwalt, um sie zu verteidigen. Der Anwalt ging am 3. September um 8:00 Uhr morgens zur Haftanstalt und wollte Frau Liu sehen. Die Behörden der Haftanstalt weigerten sich, ihn hineinzulassen und so ging er zum Polizeiamt des Landkreises, um den Beamten Li Yanping zu sprechen. Die Polizisten verwiesen ihn an viele verschiedene Abteilungen. Schlussendlich sagte man dem Anwalt im Beisein von Li Yanping, dem Beamten Xiang Yongxiang (Polizeinummer 043926), dem Polizeiinspektor Peng Guixing (Polizeinummer 043914) und dem politischem Ausbilder Liu: „Wir haben unseren Vorgesetzten nach Anweisungen gefragt und Sie dürfen Liu Guohua nicht besuchen.“

Nach vielen Bemühungen, konnte sich der Anwalt am Ende doch mit Frau Liu treffen.

Polizeiamt des Landkreises Binchuan: +86-872-7142983
Landkreisgericht Binchuan: +86-872-7140171
Staatsanwaltschaft des Landkreises Binchuan : +86-872-7142076

Englische Version:
http://en.minghui.org/html/articles/2013/4/6/138782.html
Chinesische Version:
http://www.minghui.org/mh/articles/2012/12/28/-267077.html

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv