Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Indonesien: Kerzenlicht-Mahnwache vor dem chinesischen Konsulat im Gedenken an den Appell vom 25. April

Am 25. April 2013 trafen sich Falun Dafa-Praktizierende vor dem chinesischen Konsulat in Jakarta, Indonesien und erinnerten an den friedlichen Appell der Praktizierenden vor 14 Jahren in Peking. Falun Gong-Praktizierende zeigten Transparente mit den wahren Umständen, verteilten Informationsflyer, sammelten Unterschriften gegen die Verfolgung von Falun Gong-Praktizierenden in China und präsentierten die Falun Gong-Übungen.

Falun Gong-Praktizierende erinnerten mit Kerzenlichtern an die durch die Verfolgung getöteten Praktizierenden in Festlandchina

Falun Gong-Praktizierende riefen Menschen dazu auf, sich über die Details der Verfolgung zu informieren und diesen von der KPCh begangenen menschenverachtenden Verbrechen mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Eine Frau berichtete, dass sie während ihres Aufenthalts in Peking vor einigen Monaten keine Falun Gong Praktizierenden gesehen hätte. Ein Praktizierender erklärte ihr, dass die Praktizierenden in Festlandchina mit Beginn der Verfolgung 1999 ihre öffentliche Kultivierungsumgebung verloren hätten, außerdem befänden sich derzeit noch viele gesetzwidrig in den Zwangsarbeitslagern. Als sie vom Organraub an lebenden Falun Gong-Praktizierenden durch die KPCh erfuhr, drückte sie den Praktizierenden ihre Unterstützung aus.

Am Nachmittag zündeten alle Falun Gong-Praktizierenden Kerzen an und erinnerten damit an ihre in China getöteten Mitpraktizierenden. Sehr viele Passanten steckten die Informationsflyer ein und vorbeifahrende Autofahrer hielten an, öffneten die Autotür, fotografierten oder nahmen die Informationsmaterialien entgegen. Viele Menschen waren angesichts des Ausmaßes der Verfolgung durch die KPCh sehr erschüttert. Ein Herr fotografierte sehr viel und auf Frage, warum er so viele Fotos mache, sagte er: „Das sieht sehr heilig aus.“

Viele Polizisten im Dienst erfuhren auch die wahren Umstände über Falun Dafa. Manche Menschen erkundigten sich nach den Übungen und den Vorteilen von Falun Gong. Die friedvolle Szene wurde von Reportern verschiedenster lokaler Medien gefilmt.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv