Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA/Flushing, New York: Große Parade zum Gedenken an den friedlichen Appell vom 25. April

Am Samstag, dem 27. April 2013, veranstalteten Falun Gong-Praktizierende aus dem Großraum New York und ihre Unterstützer eine große Parade durch Flushing. Anlass war der 14. Jahrestag des friedlichen Appells von über zehntausend Falun Gong-Praktizierenden vor dem zuständigen Petitionsbüro in Peking.

Viele chinesische Zuschauer waren beeindruckt und fanden lobende Worte, „Wow! So viele Leute, eindrucksvoll!“; „Wunderbar“, „Herrlich“, „Jedes Jahr sind es mehr Leute“, „sehr schön“ oder andere Kommentare. „Ich sehe heute die Parade von Falun Gong zum ersten Mal, ich bin wirklich berührt. So etwas kann man in Festlandchina nicht sehen.“ „Wir leben eben hier in einem freiem Land. In Festlandchina ist das nicht möglich, obwohl man nichts Unrechtes getan hat, wird man ins Gefängnis gesperrt, man muss sogar um sein Leben fürchten. Deshalb bin ich ausgewandert. Ich hatte im Gefängnis mit Falun Gong-Praktizierenden Kontakt. Sie glauben an 'Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht' und sind gute Menschen, das habe ich selbst erlebt, also ich kann nur sagen „Dafa ist gut'!“

Falun Dafa ist gut

Die Parade unterteilte sich in zwei Themenbereiche, im ersten Teil „Falun Dafa ist gut“ marschierte die imposante Tian Guo Marching Band mit über 100 Musikern. Auf ihren blauen T-Shirts stand die Botschaft „Falun Dafa ist gut“ und „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht“. Die Zuschauer waren von den wunderbaren Melodien der Musikstücke beeindruckt. Am Bug des nachfolgenden Festwagens „Dafa Schiff“, strahlte das Falun und auf den Segeln leuchteten die zwei großen goldenen Spruchbänder mit „Falun Dafa ist gut“ „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht“ in Chinesisch und Englisch. Anschließend folgte die Gruppe der himmlischen Feen mit bunten Laternen und dahinter eine große Gruppe mit hellfarbigen Bannern mit „Falun Dafa ist gut“ und „Die Welt braucht Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht“. Den Abschluss bildete die Übungsgruppe, die den Zuschauern die Übungen präsentierte.

Auflösung der KPCh und Beendigung der Verfolgung

Der zweite Themabereich betraf die „Auflösung der Kommunistischen Partei China und Beendigung der Verfolgung“. Die Gruppe des Servicezentrums zum Austritt aus der Kommunistischen Partei China (KPCh) führte den Umzug an. An beiden Seiten der Hauptstraße waren über 100 Banner mit den Fakten über die brutale Verfolgung von Falun Dafa durch die KPCh zu sehen, insbesondere wurden 100 der brutalsten Foltermethoden dargestellt und der systematische Organraub „eine neue Form des Bösen auf diesem Planeten“ thematisiert.

Unter den Zuschauern in Flushing befanden sich viele Chinesen. Aufgrund der fortwährenden Erklärung der wahren Umstände in den zurückliegenden Jahren hat sich die Einstellung der Chinesen zu Falun Gong geändert. Früher lehnten sie Falun Gong aufgrund der üblen Propaganda der KPCh ab, aber inzwischen hat sich ihre Angst in Akzeptanz und manchmal auch in Bewunderung gewandelt. Viele Zuschauer hielten diesen kostbaren Moment mit ihrem Ipad und Iphone oder der Kamera fest. Die große Parade in Flushing war nicht nur ein Beispiel für den friedlichen und vernünftigen Einsatz der Praktizierenden gegen die Verfolgung, sondern brachte auch das Mitgefühl und die Würde von Falun Dafa zum Ausdruck.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv