Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA/Kalifornien: Falun Gong am „Tag der Erde“ vorgestellt

Am 23. und 24. April 2013 nahmen Falun Gong-Praktizierende in Sacramento, Kalifornien an Veranstaltungen zum „Tag der Erde“ der Volkshochschule Sacramento teil. Sie zeigten und lehrten die Falun Gong-Übungen, verteilten Flugblätter, bunte Papierlotusblumen und lenkten die Aufmerksamkeit auf die grausame Verfolgung von Falun Gong durch die Kommunistische Partei Chinas (KPCh).

Ein durchgehender Strom von Lehrern, Mitarbeitern und Studenten besuchten den Falun Gong-Stand und erhielten Informationsmaterialien.

Ein Mann, der bei dem Stand vorbeikam, erzählte den Praktizierenden, er hätte vor ein paar Jahren von der Verfolgung gehört. Er sagte: „Wer weiß nicht, dass die KPCh schlecht ist?“ Er wollte Falun Gong lernen und dachte, seine Mutter wäre sicher auch interessiert.

Eine andere Frau, die an dem Stand vorbeikam, freute sich sehr, als sie hörte, dass Falun Gong eine buddhistische Kultivierungsschule ist. Sie sagte, sie würde gerne Falun Gong-Praktizierende dazu einladen, Falun Gong einigen buddhistischen Gruppen vorzustellen, an denen sie beteiligt war.

Während der Veranstaltung zum „Tag der Erde“ auf dem Hochschulgelände kam eine Studentin in der Pause zwischen ihrem Unterricht, um alle fünf Falun Gong-Übungen zu lernen.

Die Chinesen auf dem Hochschulgelände waren sehr freundlich zu Falun Gong, während in der Vergangenheit viele Chinesen distanziert oder grob waren, weil sie von der Propaganda des chinesischen Regimes über Falun Gong belogen wurden. Die Praktizierenden konnten sehen, dass immer mehr Chinesen die Tatsachen über Falun Gong erfahren haben, als die Lügen der KPCh aufgedeckt wurden.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv