Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

„Eine Petition für einen Falun Dafa-Praktizierenden? Die unterschreibe ich!”

Nachdem 432 Menschen eine Petition zur Freilassung des Falun Dafa-Praktizierenden Sun Yuqiang unterschrieben hatten, beteiligten sich sogar noch mehr Menschen daran. Heutzutage hören die Unterschriftensammler häufig: „Ich unterschreibe!“ „Eine Petition für einen Falun Dafa-Praktizierenden? Die unterschreibe ich.“

Herr Sun, 70 Jahre alt, lebte im Dorf Wanghaisi, Bezirk Chang. Am 24. Dezember 2012 wurde er angezeigt, als er die wahren Umstände auf einem Markt im Dorf Dabaitou im Stadtteil Fenghuadian erklärte. Er wurde von Bai Jianhua und anderen Polizisten der Cangxian Staatssicherheitsabteilung entführt und im Internierungslager der Stadt Cangzhou festgehalten. Am 30. Dezember wurde er offiziell verhaftet.

Die Polizei hielt seine Familie von einem Besuch ab. Sie erlaubte ihnen nicht, Decken oder warme Kleidung im Winter zu schicken. Die Polizei, der Staatsanwalt und die Richter verschworen sich, um Herrn Sun zu Gefängnis zu verurteilen. Diese Taktik auf Seiten des Rechtssystems des Bezirks Chang entfachte starke Unzufriedenheit unter den Bewohnern des Bezirks Chang, wo die Menschen freiwillig eine Petition unterschrieben und ihre Fingerabdrücke gaben, um seine Freilassung zu sichern.

Nachstehend befinden sich einige Aufzeichnungen von Praktizierenden, die Unterschriften sammelten:

70-jähriger Mann: Ich wage jedem zu erzählen „Falun Dafa ist gut"

Vor ein paar Tagen erfuhr ein 70-jähriger Mann bei einem Messebesuch von Herrn Sun. Sofort unterschrieb er mit seinem Namen und gab seine Fingerabdrücke. Der alte Mann berichtete, dass er einen Verwandten habe, der ein Praktizierender ist. Dieser habe ihm ein Amulett mit einer Falun Dafa Botschaft darauf gegeben und ihm geraten, „Falun Dafa ist gut“ zu rezitieren. „Ich habe von Falun Dafa profitiert“, erklärte der alte Mann. „Ich wage auf der Polizeiwache mit meinem Namen zu unterschreiben, also erst recht hier auf der Messe. Ich wage jedem zu sagen, dass Falun Dafa gut ist.“

Regierungsbeamter: Die Menschen in der Regierung sollten besser nachdenken

Nachdem er die wahren Umstände erfahren hatte, meinte ein Beamter: „Wir haben häufig Meetings, in denen wir über die Angelegenheit (Falun Dafa) diskutieren. Wir sollten unsere Politik überdenken. Warum haften nach so vielen Jahren der Verfolgung immer noch so viele Menschen am Praktizieren von Falun Dafa?“ Er sprach davon, dass viele gebildete und qualifierte Menschen Falun Dafa praktizieren, weshalb er die Verfolgung wirklich in Frage stelle. Als Dafa-Jünger ihn um Unterstützung für Herrn Sun baten, sagte er: „Natürlich werde ich unterschreiben.“ Seine Fingerabdrücke konnte er jedoch nicht geben, da diese aufgezeichnet werden, deshalb gab er nur seinen Namen.

60-jähriger Mann: Falun Dafa-Praktizierende sind alle gute Menschen

Ein 60-jähriger Mann unterschrieb ohne zu zögern mit seinem Namen, nachdem er von Sun Yuqiang erfahren hatte. Er sagte: „Falun Dafa-Praktizierende sind alle gute Menschen. Ich unterstütze sie.“ Der Mann erklärte, dass er einen Verwandten habe, der Arzt ist und die Vorteile von Falun Dafa Bescheid wisse. Doch dieser wurde wegen des Praktizierens von Falun Dafa entlassen, was der alte Mann sehr bedauerte.

Als dies ein anderer 60-jähriger Mann hörte, sagte er: „Natürlich müssen wir unterschreiben, wenn Falun Dafa-Praktizierende verfolgt werden.“ Der Mann konnte nicht schreiben, deshalb bat er den Unterschriftensammler seinen Namen zu schreiben und gab dann seine Fingerabdrücke.

„Doch für Dafa-Jünger werde ich unterschreiben"

Ein 40-jähriger Mann meinte, dass er sich normalerweise nicht in solche Dinge einmische. „Doch für Dafa-Jünger werde ich unterschreiben“, erklärte er.

Ein Teenager von der Mittelschule sagte: „Es ist eine gute Sache, Falun Dafa-Praktizierende zu unterstützen. Ich werde unterschreiben.“

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv