Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Frankreich/ Paris: Anerkannte Künstler loben den künstlerischen und kulturellen Wert von Shen Yun (Fotos)

Shen Yun Performing Arts beendete seinen Tourneestopp in Frankreich mit der Aufführung am 30. März im Palais des Congrès in Paris. In diesem Zentrum der kulturellen Entwicklung zeigten sich Künstler und Fachleute verschiedener Sparten verblüfft von dem hohen künstlerischen Niveau und den tiefgründigen kulturellen Werten, die in dieser Darbietung präsentiert wurden. Das Publikum war beeindruckt von der Einzigartigkeit und der tiefgründigen Spiritualität Shen Yuns. Vielen war die alte chinesische Zivilisation neu und sie waren von dieser bereichernden Erfahrung sehr berührt.

 

Paris: Das Publikum im Palais des Congrès erklatschte sich Verbeugungen der Künstler vor dem Vorhang.

Rein und wunderschön

 

Die französische Sängerin Annie Gautrat sagte nach dem Besuch der Eröffnungsveranstaltung, dass sie „die ganze Produktion sehr schätzte“.

Die Sängerin Annie Gautrat, bekannter unter ihrem Bühnennamen ´Stone`, besuchte die Eröffnungsvorstellung von Shen Yun am 28. März im Palais des Congrès in Paris. Der Palais des Congrès ist Stone wohlbekannt, da sie dort erst Ende Januar im Rahmen der Band-Tournee ´Age Tendre et Tête de Bois` auftrat. Sie sagte jedoch, dass Shen Yun „ganz anders ist als das, was wir machen“.

„Das hier ist Reinheit, ganz genau. Weil es so weit von unseren westlichen Gepflogenheiten entfernt ist, wenn wir diese Art Show sehen. Es gibt keinerlei Gedanken an Erotik oder so etwas. Es ist alles ziemlich maßvoll und irgendwie unschuldig. Es ist wunderschön anzuschauen, wirklich ganz wunderschön“, sagte Stone.

„Ich meine, dass wir Möglichkeiten haben, wie sie zu werden, weil ich finde, dass sie so sehr talentiert sind. Für uns scheint es, als ob wir ein wenig … ein bisschen ein Lied wie das machen, als Amateure… Wenn man sich dieses professionelle Niveau anschaut, ist es fabelhaft. Ich bewundere alle Leute, die einen solchen Grad an Talent auf allen Ebenen erreichen!“

Stone, die als anerkannte Künstlerin sehr von der Show angetan war, sagte, dass sie „die ganze Produktion sehr schätzte“.

„Der Grad an Arbeit, der in all diese Stücke gesteckt werden muss … mit der Vielzahl an Personen, die nur für einen Auftritt auf der Bühne sind und sie sind alle fabelhaft.“

Stone äußerte, dass Shen Yun sehr farbenfroh ist und auch einen frohen Ton hat, wodurch das Publikum veranlasst wird, die Vorstellung „mit den Augen eines Kindes“ zu betrachten.

„Wir können diesen Leuten [den Künstlern von Shen Yun] nur Beifall zollen“, sagte sie.

Stone fügte noch hinzu, dass man Shen Yun einfach unbedingt besuchen müsse.

Spirituelle Werte für die gegenwärtige Gesellschaft wichtig

Jean Bernard Hupmann, französischer Pianist und Dekan einer Musikschule, war von den traditionellen Werten bei Shen Yun berührt.
Der Pianist und Dekan einer Musikschule Jean Bernard Hupmann meinte, dass Shen Yun eine „außerordentlich gut durchdachte Produktion“ sei.

Herr Hupmann war von der Musik von Shen Yun sehr begeistert. Er sagte: „Die westliche Musik hilft, die Szenen einzurichten und die chinesische Musik stellt die Folklore, die Traditionen und die chinesische Geschichte heraus. Daher untermauern sie sich gegenseitig und ergänzen sich somit. Die westliche Kultur und die westliche Musik erzeugen eine sehr wichtige Klangfülle und darüber hinaus und äußerst wichtig erzählen die echten traditionellen chinesischen Instrumente die Geschichte.“

Er fuhr fort: „Ich zum Beispiel schätze diese Nebeneinanderstellung und das Verschmelzen der zwei Orchesterklänge. Die ‚Verehelichung‘ dieser beiden Klangeffekte ist sehr erfolgreich. Und darüber hinaus bekommt man noch den sehr harmonischen synchronen Tanz mit perfektem Timing und der Professionalität der Tänzerinnen und Tänzer. Es ist wirklich fabelhaft und diese Farben … die Wahl der Stoffe für die Kostüme … ausgezeichnet!“

Herr Hupmann war auch von den Kostümen beeindruckt und betonte: „Die Stoffe sind exzellent, weil sie allein schon Dynamik schaffen und mit den verschiedenen geometrischen Figuren können sie die Tänzerinnen und Tänzer ausdehnen. Es fühlt sich wie eine Ausdehnung, eine Fortsetzung ihrer Gesten und Bewegungen an. Sehr beeindruckend! Es spricht einen an!“

Er war von den dargestellten traditionellen Werten beeindruckt und meinte: „Es ist sehr berührend, weil ich denke, dass es eine außerordentliche Philosophie ist, die mit Respekt durchtränkt ist, den wir westlichen Menschen leider nicht mehr besitzen. Ich bin selbst Lehrer und finde, dass diese Werte wie Respekt, Moral, Traditionen und Erziehung im Buddhismus gelehrt werden, aber in der westlichen Welt heutzutage Mangelware sind.“

Er betonte die Wichtigkeit dieser traditionellen Werte: „Mir sind diese Werte sehr wichtig und ich freue mich, dass ich das hier miterlebe. Ich möchte gerne, dass unsere Kinder, unsere Studenten solche Beispiele haben. Das ist wirklich wichtig! So sind die spirituellen Werte, die Shen Yun vermittelt für unsere gegenwärtige Gesellschaft sehr wichtig.“

Über Realität hinausgehoben

Der französische Tenor Roberto Galbès glaubt, dass Shen Yun Glück bringen kann.
„Passen Sie auf, ich habe eine außerordentliche Show entdeckt. Wunderbar, ich war ganz gefesselt“, rief der französische Tenor Roberto Galbès nach der Vorstellung am 29. März. Für ihn war Shen Yun „künstlerisch und großartig“.

Er zeigte sich verblüfft über die Kultur, die von Shen Yun mit Tanz und Musik präsentiert wird. Er sagte: „Ich habe noch nie etwas so Großartiges, so Wunderschönes, mit einer so reichhaltigen Kultur gesehen. Und die Botschaft wird über Ballett transportiert. Die Mühen, die der Direktor und der Choreograf hineingesteckt haben, die detaillierten Mühen, sehr künstlerisch und klassisch. Mit einer Musik, die ganz genau passt. Vollkommene, wunderbare Orchestersätze.“

Herr Galbès hatte das Gefühl, dass ihn Shen Yun in eine andere Welt beförderte. Er sagte: „Es war wirklich eine Show, die mich auf eine Reise nahm. Ich war nicht mehr in Frankreich. Ich wurde darüber hinaus gehoben.“

Als Künstler, der auch auf Reisen ist, spürte er, dass er „sofort die Reise antrat“ bei Shen Yun. Er erklärte: „Jetzt war es aber eine andere Reise. Es war eine Reise in eine Kultur, die mich auch interessierte. So freute ich mich. Mir fehlen die Worte, um die Gegebenheit meiner Gefühle während der Show zu erklären. Und ich sage das aufrichtig und mit aller Dankbarkeit. Der Grund, warum ich Ihnen danke, ist der, dass Sie uns etwas gebracht haben, das bereichert.“

Als gläubiger Katholik sagte er: „Meiner Meinung nach ist die chinesische Religion, das ist nur meine Meinung, eine sehr edle Religion. Und es war wirklich eine kleine Überraschung, als ich Buddha sah. Wie können sie vor [einem Buddha] tanzen … ich kenne Ihre Kultur ein wenig … und schließlich verstand ich, warum. Es ist wegen der Botschaft. Es war wegen der Botschaft, die ich auch spürte.“

Über die Tatsache, dass Shen Yun in New York gegründet wurde, sagte Herr Galbès: „Das kann in China nicht gemacht werden, das ist unmöglich. Aber sie haben es einfach gemacht. Ich meine, weil es Tänzerinnen und Tänzer aus Amerika sind. Und sie machen es und glauben es, aber es ist vielleicht die Botschaft in Bezug auf das Land China. Aber es scheint, dass es eine edle und achtungsvolle Botschaft ist.“

Er freute sich sehr über diese Erfahrung: „Ich meine, dass diese Show Glück bringen kann. Ich glaube das aus ganzem Herzen. Schauen Sie, es hat mir so gut gefallen, ich habe mir eine DVD gekauft und bin wie ein Kind, obwohl ich auf diesem Gebiet arbeite. Ich bin seit Jahren darin tätig“, sagte er.

Er schloss mit den Worten: „Ich werde meinen Freunden, meinen Musikerkollegen, meinem Dirigenten, meiner ersten Violine erzählen, dass ich eine wunderbare Vorstellung besucht habe. Ich werde es ihnen erklären, obwohl sie nie in meiner Lage sein können, weil sie es nicht gesehen haben. Ich werde es ihnen aber empfehlen.“

„Auf allen Ebenen einzigartig“

Für den internationalen Anwalt Yves Leservoisier war Shen Yun unübertroffen; er hatte sich mit seinem Sohn Bernard am 28. März Shen Yun im Palais des Congrès in Paris angeschaut.
Der internationale Anwalt Yves Leservoisier hat in seinem Leben schon sehr viele verschiedene Vorstellungen gesehen, jedoch keine wie die Präsentation, die er am 28. März im Palais des Congres in Paris sah.

„Ich habe in Frankreich, England und Amerika viele Shows gesehen, doch ich habe nie etwas erlebt, das auch nur annähernd damit zu vergleichen ist. Besser kann ich das nicht ausdrücken“, sagte Herr Leservoisier nach dem Besuch der Vorstellung des klassischen chinesischen Tanzes mit Musik von Shen Yun Performing Arts.

„Es ist erstaunlich und auf allen Ebenen absolut einzigartig“, sagte er.

„Es ist einfach sagenhaft“, bewertete Herr Leservoisier die Bühnenbilder und ergänzte, dass er von dem Niveau der Details, die er darin sah, beeindruckt war.

„Ich habe noch nie etwas wie das erlebt … Das ist erstaunlich“, bekundete Herr Leservoisier.

Ein „wunderschönes und glückliches China“ zu neuem Leben erwecken

Alain LE TUTOUR, ein Beamter bei Alliage Français, hatte Freude an der Vorstellung von Shen Yun am 29. März im Palais des Congrès.
Shen Yun war für Alain LE TUTOUR, einem Beamten von Alliage Français, eine brandneue Erfahrung: „Ich wusste nichts darüber. Ich bin am Entdecken. Ich entdecke, was klassischer chinesischer Tanz ist. Er ist sehr visuell, sehr musikalisch. Das Interessante, das ich mit allem, was ich über französischen und europäischen Tanz, wo Märchen wie Dornröschen, Aschenbrödel und Schwanensee erzählt werden, mitnehme, ist, dass bei dem hier ein historisches Fresko ausgebreitet wird“, sagte er.

Er fügte hinzu: „Und der klassische chinesische Tanz wird in traditioneller Folklore wieder belebt. So ist es sehr folkloristisch. Ich finde das aber sehr interessant, weil wir China mit seinen Glaubensvorstellungen, Geschichten und Praktiken bereisen. Ich finde dies sehr interessant.“

Auch die Struktur der Show beeindruckte ihn: „Mir gefällt auch die sehr dynamische Seite dieser Aufführung! Es gibt keinen einzigen langweiligen Moment. Es geht von einer Szene in die andere!“

Die Tänzerinnen und Tänzer und die Farben waren für ihn alle „großartig”.

Herr LE TUTOUR war auch von der Spiritualität bei Shen Yun äußerst angetan. Er erläuterte: „Die [spirituellen Werte] verändern sich nicht. An die Menschheit, das Universum und an Gott zu glauben. Ob es nun Buddha oder unser Gott ist, wir alle brauchen eine Geschichte und einen Gott. Ganz gleich, wer er ist.“

Er fügte hinzu: „Ich würde sie [die westlichen und östlichen Kulturen] nicht trennen. In der Show heute Abend erlebte ich einfach die Werte aus den Folklore-Geschichten. Ich mag genauso auch mythologische Werte. Heute Abend sahen wir Gut und Böse, Gott, das Universum, Natur und Schönheit. Wir sahen eine Reihe von Werten, ob aus Frankreich, Europa oder Amerika. Es ändert sich nicht. Nur die Produktion veränderte sich ein bisschen. Es ist leicht und nicht schwer.“

Er empfahl allen seinen Freunden, zu Shen Yun zu kommen, weil „es ein lächelndes China darstellt, weg von all dem China-Klischee oder der Umweltverschmutzung. Es bringt Bilder eines herrlichen und glücklichen Chinas zurück.”

Shen Yun Performing Arts setzt seine Tournee am 27. April in Albany / Schenectady, NY, fort, in West Palm Beach, FL, am 15. und 16. April und in den Vereinigten Staaten und Birmingham, UK, am 14. und 15. April. Weitere Informationen unter: ShenYunPerformingArts.org.

Englische Version:
http://en.minghui.org/html/articles/2014/4/15/208.html
Chinesische Version:
http://www.minghui.org/mh/articles/2014/4/1/超凡脱俗的艺术-巴黎各界名流盛赞神韵-289421.html

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv