Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Shen Yun bringt künstlerische Perfektion nach Europa

In der zweiten Märzhälfte 2016 setzte Shen Yun Performing Arts seine Europatournee fort und präsentierte acht Aufführungen in Deutschland, Spanien, Belgien, Tschechien und Italien.

Zuschauer, die Shen Yun zum ersten Mal sahen und auch diejenigen, die es schon einmal gesehen hatten, waren über die neue 2016 Produktion Shen Yuns erfreut. Sie applaudierten der künstlerischen Perfektion und der positiven Spiritualität, die in den Aufführungen gezeigt wurden.

Das Gran Teatre del Liceu in Barcelona, Spanien vor der Shen Yun Aufführung am 18. März 2016.

Kulturminister: „Eine Vereinigung von positiver Energie und guter Hoffnung“

Daniel Herman, Kulturminister von Tschechien

„Es ist eine schöne Aufführung, die sowohl die Spitzenkunst der chinesischen Kultur als auch den spirituellen Aspekt präsentiert, und die vor allem Hoffnung verbreitet“, sagte Daniel Herman, Kulturminister von Tschechien.

Er beschrieb Shen Yun als „eine Messung der positiven Energien in Menschen voll guter Hoffnung und darum geht es.“

„Es ist wirklich ein Hauch des Göttlichen. Ich finde es ist wichtig, dass wir mal in die Richtung der Werte schauen, von denen diese Botschaft und diese Kunst kommt“, fügte Herr Herman hinzu.

Flötist: „Erstaunlich” und „absolut großartig”

Der Flötist Sergio Gelsomino bei der Shen Yun Aufführung in Frankfurt am 13. März 2016.

„Die Atmosphäre, die Musik, die Farben. Es gab etwas in der Luft, buchstäblich in der Luft. Ich habe etwas gefühlt. Etwas in meinem Herzen. Ich weiß es nicht, wie ich das beschreiben kann. Und im Grunde habe ich schon am Anfang geweint“, sagte der Flötenspieler Sergio Gelsomino nach der Aufführung in Frankfurt.

„Es war so wunderbar, dieses Gefühl. Ich fühlte mich so gut, es war schön. Es war alles schön”, sagte Herr Gelsomino.

Tänzer: „Allein schon die Perfektion, die darin steckt”

Michael Ebert, ehemaliger Turniertanzsportler und Tänzer für lateinamerikanische Tänze am 12. März 2016 in der Jahrhunderthalle in Frankfurt.

„Die Shen Yun Tänzer zeigen Perfektion vom Feinsten“, sagte Michael Ebert, ehemaliger Turniertänzer und Tanzkünstler lateinamerikanischer Tänze, nachdem er am 12. März die Aufführung in Frankfurt gesehen hatte.

„Ich merke sehr, sehr viele Feinheiten heraus aus dem Tanzen von Shen Yun und mir wird sehr bewusst, was für eine Kunst darin steckt, wie viel mentales Training darin steckt, wie viel Psychologie darin steckt“, bemerkte Herr Ebert.

„Die Werte sind absolute, hohe Klasse. Ich kann nur sagen, sie sind so, wie ich auch sage, es passt zum Leben. Es ist Offenheit, es ist Ehrlichkeit, da ist Weisheit, die rüberkommt. Vor allen Dingen das Thema Freiheit, man merkt, man kann sich frei entwickeln“, sagte er über seine Beobachtung.

In Bezug auf die Künstler fügte er hinzu: „Also höchsten Respekt und Anerkennung vor dieser Leistung, welche die Menschen dort betreiben.“

„Man fühlt sich wie im Paradies”

Reisevermittlerin Conchita Feliu beim Gran Teatre del Liceu in Barcelona am 18. März 2016.

„Das Orchester verdient keine 10 Punkte, sondern 12!”, sagte Reisevermittlerin Conchita Feliu, die am 18. März 40 Personen zur Aufführung in Barcelona, Spanien mitgebracht hatte.

Sie habe sich gefühlt, als ob sie auf einer Wolke schwebe. Die ganze Produktion sei wirklich etwas Besonderes und ihre Gruppe habe auch alles genossen, erzählte sie.

„Man fühlt sich wie im Paradies. Wir sind so an unsere Aktivitäten gewöhnt, dass es einem erlaubt ist zu träumen“, erklärte sie.

„Einzigartig“ und „fantastisch“

Marlis Shafi, Initiatorin des Unternehmer-Netzwerkes Business to People, bei der Aufführung am 12. März 2016 in Frankfurt.

„Auch die künstlerische Leistung ist grandios, in der Perfektion in der das hier gebracht wird, ist das schon, würde ich sagen, einzigartig“, sagte Marlis Shafi, Initiatorin des Unternehmer-Netzwerkes Business to People, nachdem sie am 12. März 2016 die Aufführung in Frankfurt gesehen hatte.

Frau Shafi war besonders von der Musik beeindruckt. „Sehr angenehm“, sagte sie. „Die Schwingung, die diese Musik rüberbringt, stimmt den Körper und die Organe in eine bestimmte Balance.“

Sie sprach über eine der Botschaften, die sie von der Aufführung mitnehmen wird: „Dass man versuchen soll, den Menschen noch mehr Harmonie rüberzubringen. Dass das wichtig ist, dass man eine Wertschätzung hat, den Respekt und die Achtung vor dem, was die Natur und die gesamte Umgebung, was der Globus uns eigentlich sagen soll.“

——
Shen Yun wird seine Europatournee fortsetzen mit Aufführungen Hamburg, 9.-10. April; Aarhus, Dänemark, 12.-13. April; Paris, Frankreich, 15.-17. April. Für weitere Informationen über Tickets und Spielzeiten: http://shenyun.com.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv