Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Provinz Jilin: 7 Familien durchsucht, 8 Menschen noch immer in Haft

Gegen 4 Uhr früh des 28. September hat die Polizei im Bezirk Dongliao sieben ansässige Familien durchsucht und elf der Anwohner verhaftet.

Diese Haushalte hatte die Polizei im Visier, weil zu ihnen Personen zählen, die Falun Gong praktizieren – ein Kultivierungsweg für Körper und Geist, den das kommunistische Regime Chinas brutal verfolgt.

Laut den Beamten, die die Verhaftungen vornahmen, hatte die Polizei die Praktizierenden bereits drei Monate lang vor der Razzia überwacht.

Drei der Verhafteten, Zhai Shurong, Zhang Jizhong und Bao Qingrong, ließen die Polizisten noch am selben Tag frei, als ihnen bestätigt wurde, dass es sich bei den dreien nicht um Falun Gong-Praktizierende handelte.

Li Yonghui, Zhang Chunlan, Jin Guanghao (Zhais Mann), Yang Shuju (Zhang Jizhongs Frau), Han Jiansi und seine Frau Su Yuxiang, Zhou Gang und seine Frau Zhang Wanrong sind bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch immer inhaftiert.

Nur Sus Sohn durfte seine Mutter besuchen, während den anderen Praktizierenden keine Familienbesuche erlaubt wurden.

Englische Version vorhanden
http://en.minghui.org/html/articles/2016/10/10/159488.html

Chinesische Version vorhanden
http://www.minghui.org/mh/articles/2016/10/8/336032.html

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv