Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Frankreich: Stimmen am Eiffelturm fordern ein Ende der Verfolgung von Falun Gong

Pariser Falun-Gong-Praktizierende versammelten sich am 28. Mai auf dem Menschenrechtsplatz (Parvis des Droits de l’Homme) in der Nähe des Eiffelturms, um auf die anhaltende Verfolgung in China aufmerksam zu machen.

Touristen und Pariser wurden auf die Praktizierenden aufmerksam, die dort die Falun-Gong-Übungen demonstrierten. Sie erfuhren etwas über die Vorteile dieser Praktik und warum das kommunistische Regime in China im Jahr 1999 die Verfolgung von Falun Gong begann. Viele von ihnen unterzeichneten eine Petition, die das Regime auffordert, sofort die Menschenrechtsverletzungen in China zu unterbinden.

Pariser Praktizierende zeigen die Falun-Gong-Übungen

Passanten werden über die Kultivierungspraktik und die Verfolgung informiert

Passanten unterzeichnen eine Petition, die eine sofortige Beendigung der Verfolgung fordert.

Lucie, eine Sprachlehrerin aus Kolumbien, unterzeichnete die Petition, die gegen die Verfolgung von Falun Gong protestiert. Dies war das erste Mal, dass sie von der Verfolgung hörte. Das Ausmaß der Brutalität überstieg ihre Vorstellungskraft.

„Ich kann nicht verstehen, wie (das Praktizieren von Falun Gong) das kommunistische Regime in China in Gefahr bringen könnte. Ich verstehe nicht, warum das Regime die Praktizierenden verfolgen und töten muss. Das ist unglaublich“, sagte sie.

Lucies Freund Alejandro unterzeichnete auch die Petition. Er sagte: „Ich kann nicht glauben, dass in China so etwas passiert. Wir sind so weit weg von China und wir hoffen, dass die Unterschriften Ihnen helfen können.“

Der Gymnasiast François-Xavier sagte zu einem der Praktizierenden: „Was Sie heute hier machen, ist wichtig. Durch Sie erfahren die Leute, was sie normalerweise nicht aus den Nachrichtenmedien erfahren würden. Es ist wichtig, die Welt über die Verfolgung zu informieren.“

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv