Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Geschichten aus dem altem China: Herbstwind, der an den Ohren vorbeiweht

Während der Frühjahrs- und Herbstzeit hatte Shou Mong, der König des Landes Wu, vier Söhne. Er benannte den ältesten Sohn Zhu Fan, den zweiten Yu Ji, den dritten Yu Muo und den jüngsten Ji Zha. Von den Vieren hatte Ji Zha die angenehmste Persönlichkeit. Der König mochte seinen jüngsten Sohn sehr gern. Im Jahre 561 n.Chr. wurde der König ernsthaft krank. Er fragte nach Ji Zha und sagte ihm, dass er sein Thronnachfolger werden sollte. Jedoch konnte Ji Zha nicht akzeptieren. Er sagte: „Im allgemeinen erbt der älteste Sohn den Thron. Vater, bitte überschütte mich nicht fortlaufend mit Geschenken, um mir Eure Zuneigung zu zeigen.“ Deshalb erbte der älteste Sohn des Königs, Zhu Fan, den Thron. Bevor er starb, beauftragte der König seinen ältesten Sohn, sich gut um Ji Zha zu kümmern.

Nachdem Zhu Fan König geworden war, bat er seine zwei jüngeren Brüder die Reihe der Nachfolge zu erörtern. Sie entschieden, dass der Thron von Bruder zu Bruder gegeben werden sollte. Das bedeutete, dass am Ende Ji Zha König werden würde. Drei der Brüder erhielten einer nach dem anderen den Thron. Ji Zha diente ihnen treu. Bei Menschen nah und fern war er wegen seiner Tugenden bekannt. Bevor König Yu Muo starb, rief er Ji Zha, um ihm den Thron zu geben. Ji Zha lehnte wieder ab. Er sagte: „Ich hatte es schon deutlich gemacht, dass ich nicht auf dem Thron sitzen wollte. Ich möchte nur ein aufrichtiges und anständiges Leben führen. Pracht, Reichtum und Ehre sind wie der Herbstwind, der an meinen Ohren vorbeiweht. Sie bedeuten mir nichts." Er verließ die Hauptstadt und kehrte nicht zurück, bis der königliche Verwandte Liao Kaiser wurde. Erst dann kehrte er wieder zurück, um Liao zu helfen, das Land zu regieren. Das Sprichwort „Herbstwind, der an den Ohren vorbeiweht" ist eine Metapher, die besagt, dass solche Angelegenheiten von keiner Wichtigkeit sind.

Auszug von ("Window of Cartoon")

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema