Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Auf dem großen Weg gehen

Frau: Vor elf Jahren hörte man zum ersten Mal das Falun Dafa.
Die Erde wurde erschüttert,
alles ist wieder erwacht,
Seitdem sieht man eine Hoffnung, eine Zukunft.
In der Ferne unklar, das Ende ist doch da,
Leben im Leben, sehnt sich nach der Heimkehr.

Mann: Die glücklichen Chinesen hörten die Stimme als erste.
die in der Geschichte noch nie da gewesen.
Wie viele verschollene Herzen durch Zhen Shan Ren geöffnet,
wie viele schmutzige Körper gereinigt,
wie viele zugrunde gehende Leben wieder belebt, …
Ah, Milliarden Jahre, endlich wurde der Ruf gehört,
vom Herren der Buddhas im großen Himmelsgewölbe.

Frau: Sogleich ist diese Stimme weltweit verbreitet,
Verschiedene Hautfarben, verschiedene Rassen,
lassen sich unermüdlich anleiten.
Im unvergesslichen Mai 1998,
Der geschätzte Lehrer kam nach Deutschland, nach Frankfurt,
hat hier die Schicksalsverbindung von Milliarden Jahren fest angebunden!
Die gesäten Samen tragen es in sich,
gewachsen im Frühlingswind.
Die Menschen kamen zum Üben, zum Lesen und Austausch,
Das Dafa in Deutschland verbreitet, Schritt für Schritt!

Mann: Im Juli 1999, der Sturmwind heulte in der Mitte des chinesischen Landes.
Dunstschicht im weit ausgedehnten Land.
Hunderttausende Dämonen setzten ihre gesamten Kräfte ein.
Dickes, dunkles Karma,
Das riesige Böse,
konnte die Erde Schicht für Schicht einwickeln und verhüllen.
Alles erstickt,
Die Dafa-Schüler misshandelt, getötet.
Der geschätzte Lehrer trägt Unendliches,
für unzählbare Lebewesen,
für unermessliche Himmelsgewölbe,
für die Geburt des unzerstörbaren, ewigen, neuen Universums.

Frau: In der stürmischen Wandlung,
die Dafa-Schüler in Übersee tragen die historische Aufgabe:
Die Wahrheit den Menschen in der Welt erklären.
Mann: Die Schüler schritten beharrlich hinaus, bei der Berichtigung durch das kosmische Gesetz.

Frau: Zeitung nach Zeitung, Flyer nach Flyer,

Mann: Anruf nach Anruf, Gespräch nach Gespräch.

Frau: Brief nach Brief, Unterschriftenliste nach Unterschriftenliste, …

Mann: Den Menschen die Wahrheit klar erklären,
das Böse entlarven,
Menschen retten.

Frau: Seit ein paar Jahren, die Schüler gaben Infotage in vielen Städten,

Mann: Unzählige Male, die Schüler veranstalteten große SOS-Demonstrationen auf der Straße.

Frau: In Wind und Regen, die Schüler eilten zum Platz der Nationen in Genf,
appellierten an alle Regierungen:
Hindert die bösartige Verfolgung!

Mann: Unter Schwierigkeiten und Gefahr,
die Schüler gingen zum Tiananmen-Platz, mit großer Entschiedenheit,
riefen „Falun Dafa Hao!“

Frau: Im April 2002, das Hauptverbrecher reckte seine Arme nach Deutschland,
Im Nu, dunkle Wolken dicht bedeckt,
Der eiskalte Wind ging bis auf die Knochen.
Wie viele unschuldige Leben konnten vernichtet werden?
Die Dafa Schüler traten der Herausforderung entschieden entgegen:
Hand aufrichten,
den Menschen in der Welt Gerechtigkeit, Barmherzigkeit zeigen!
Wie konnte es die gelben Übungskleider sehen?
das „Falun Dafa“ Transparent sehen?
Das Böse vor Angst zittert, bebt,
geflohen überstürzt, sich versteckte.

Mann: Ja, seht,
heute in München, in Köln und in Berlin,
das Vorspiel der großen Koalition – „Stellt Jiang vors Gericht“ eröffnet.
Am 21. November 2003, die Schüler reichten die Anzeige ein,
gegen Jiang im obersten Gerichtshof Deutschlands.
Die Glocke der Gerechtigkeit geschlagen in Deutschland,
so kräftig, gehaltvoll,
so tief und schwer!
Die Geschichte zeichnete dieses großartige Blatt auf!

Frau: Ah, sehr geschätzter Lehrer,
Wie groß ist ihre Mühe in jedem Schritt der Schüler enthalten.
Über vier Jahren,
die morschen Gespenster können den festen Glauben der Schüler nicht zerstören,
aber durch die aufgerichtete Hand der Schüler, sie wurden in großer Masse vernichtet.

Mann: Ah, sehr geschätzter Lehrer,
Wie grenzenlos ist ihre Barmherzigkeit mit jedem Fortschritt der Schüler verbunden.
Über vier Jahre,
die alten Mächte können das Ziel des Ich, des Egos nicht erreichen,
aber unter der Verfolgung haben die Schüler große Würde, große Tugend errichtet.

Mann/Frau: Langer, langer Weg, der Nebel löst sich allmählich,
In den Himmel zurück, alle Wesen ersehnen.
Dafa-Schüler, dem Lehrer fest folgen,
Göttliche Würde zeigt sich,
Das Falun dreht sich.

Dezember 2003
Von einer chinesischen Praktizierenden in Deutschland

[Anmerkung der Redaktion: Dieses Gedicht wurde auf dem Neujahrskonzert in Erbach/Odenwald, Deutschland, welches von Praktizierenden veranstaltet wurde, vorgetragen und zwar im Wechsel, von der Dichterin selbst und einem anderen Praktizierenden.]

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema