Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Ein Polizist bereut und entkommt unverletzt einem schweren Unfall

Ich habe einen Freund, der Polizist ist. Auf Anweisung seiner Vorgesetzten nahm er an der Verfolgung von Falun Gong Praktizierenden teil. Ich erklärte ihm die Tatsachen über Falun Gong und die ungerechte Verfolgung. Mein Freund verstand und akzeptierte es völlig und drückte seine Reue über das Unrecht aus, das er getan hatte. Danach stieß er auf alle Arten von Schwierigkeiten, die seinen Charakter testeten. Angesichts der ernsten Gefahr, beschützte er sogar erfolgreich obdachlose Falun Gong Praktizierende.

Einige Tage später fuhr mein Freund bei Nacht mit seinem Auto. Es war kalt, und es begann heftig zu schneien, wodurch es auf den Straßen ziemlich rutschig wurde. Das Auto rutschte in einen Graben und überschlug sich. Als mein Freund realisierte, was geschehen war, schaute er bei sich nach und stellte fest, dass er keinerlei Verletzungen hatte und es ihm gut ging. Die beiden anderen Insassen in seinem Auto waren auch unverletzt. Die drei krochen aus dem Auto heraus und fühlten sich sehr glücklich und waren überrascht, sich in dieser Situation vorzufinden.
In diesem Moment dachte der Polizist: „Es könnte Meister Li sein, der mich beschützt hat!“ In seinem Geist bat er Meister Li, ihm zu helfen. Er rief dann die anderen zwei Leute zu sich her, ihm zu helfen, das Auto umzudrehen, und es zurück auf die Straße zu schieben. Mein Freund fuhr dann problemlos mit dem Auto auf einer mit Eis bedeckten Straße nach Hause.

Chinesisches Original: http://www.minghui.org/mh/articles/2004/3/27/71023.html

Englische Version: http://www.clearwisdom.net/emh/articles/2004/4/13/46983.html

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema