Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA: Der Gesang des europäischen Chores schallt durch Chinatown

Im Morgengrauen des 7. April füllte der Klang von Gesang ganz Chinatown, als der europäische Chor “Coming for You” sein Lied für die Chinesen in den Straßen aufführte. Nachdem sie die große Parade mit 3000 Teilnehmern gesehen hatten, ist für die Leute in Chinatown Falun Gong kein Fremdwort mehr. Viele Passanten hielten an, um die Aufführungen zu beobachten und sie applaudierten herzlich.

Der europäische Chor “Coming for You” wurde am Anfang dieses Jahres gegründet, und er setzt sich aus mehr als 80 Personen aus 13 verschiedenen europäischen Länder zusammen, zumeist westliche Praktizierende. Unter ihnen sind einige Praktizierende, welche von der chinesischen Polizei während ihres Appells für Falun Gong auf dem Platz des Himmlischen Friedens festgenommen und geschlagen worden waren. Auf Einladung des Fernsehsenders NTDTV führte der Chor das Lied “Coming for You” bei der ersten globalen chinesischen Neujahrs Gala in New York und Paris auf, und er berührten die Herzen der Menschen. Dieses Mal kamen sie wieder nach New York und gingen auf die Straßen, um ihre Herzenswünsche an die chinesischen Menschen auszudrücken.

Viele Chormitglieder kamen diesmal nicht nach New York, so wurden einige andere europäische Falun Gong Praktizierende im letzten Moment für die Proben eingeladen. Ein Falun Gong Praktizierender aus Deutschland, Herr Steffen Munter ging einst auf den Platz des himmlischen Friedens, um zu appellieren. Er sprach mit einem Reporter: "Die Falun Gong Praktizierenden in China können Herzenswünsche nicht frei ausdrücken und die Chinesen haben selten die Gelegenheit, die Tatsachen über Falun Gong zu erfahren. Unser Zweck ist es, für das Publikum in Chinatown aufzuführen, unsere von Herzen kommenden Gefühle auszudrücken und den Chinesen die wahre Umstände zu erklären."

Fast 30 europäische Falun Gong Praktizierende nahmen an den Aufführungen in den Straßen am 10. und 12. April teil. Ein Praktizierender aus Deutschland, Herr Cao, nahm an den Aufführungen gemeinsam mit seiner Frau und seiner Tochter teil. Seine Frau sagte, dass das Gefühl so überwältigend war, und dass sie immer und immer wieder hätt,e singen können. Die dänische Praktizierende Ida, welche seit über zwei Jahre Falun Gong praktiziert, sagte, dass ihr aufgefallen sei, dass viele Menschen immer noch nichts über Falun Gong wissen, als sie in Chinatown vor zwei Tagen Flyer verteilte, und ihr Grund, bei den Aufführungen mitzumachen war, den Leuten zu sagen, dass Falun Gong gut ist.

Herr Solomon stammt aus Australien, arbeitet gegenwärtig jedoch in Deutschland. Er sagte dem Reporter: "Ich bin ein Improvisationskünstler. Da der Chor mehr Mitglieder brauchte, habe ich eben mitgemacht. Ich weiß, dass es wichtig für die Chinesen ist, weil sie sehr schlimm vergiftet worden sind, und wir müssen sie eben über die wahren Tatsachen aufklären. Sie führten an drei verschiedenen Orten auf und erweckten das Interesse vieler Leute. Viele westliche Praktizierende verteilten mit Freude Flyer an Amerikaner Touristen und Chinesen. Einmal sind sogar zwei Amerikaner zu uns gestoßen, die nicht anders konnten, als mit uns zu singen. Es war eine schöne Szene, so viele Touristen und Mitpraktizierende sich unserer Aufführungen erfreuen zu sehen.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema