Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Regierungsbeamter in Shenyang versteht die Wahrheit über Falun Gong

Ich kenne einen Regierungsbeamten in Shenyang, dessen Abteilung für den „Falun Gong Vorfall“ am 25. April 1999 verantwortlich war, als die Falun Gong Praktizierenden in Zhongnanhai, Peking appellierten. Er ist jetzt für das Nachbarschaftskomitee verantwortlich, wo ich lebe.

Die Gemeinschaft und Nachbarschaft, in der ich lebe, weiß, dass ich ein Falun Gong Praktizierender bin. Das hat mich zum Ziel ihrer Überwachung gemacht. Als an einem Tag dieser Beamte zu mir nach Hause kam, erzählte ich ihm von den wahren Geschehnissen. Er sagte mir, dass er am 25.April 1999 damit betraut worden war, Falun Gong Praktizierende in Peking festzunehmen (wegen der friedlichen Beilegung des Ereignisses fanden jedoch keine Verhaftungen statt). Er sagte, dass dort zu viele Praktizierende gewesen waren – über 10.000. Er fuhr fort: „Anfangs war keiner von Euch Praktizierenden auf der Hauptstraße in Zhongnanhai. Später leitete jemand die Praktizierenden in diese Straße.“ Ausdrücklich hat er es nicht gesagt, aber er implizierte, dass jemand geplant hatte, dieses Ereignis so aussehen zu lassen, als ob die Praktizierenden Zhongnanhai einkreisten. Dies hat das Fundament für die Verfolgung von Falun Gong in der Zukunft gelegt. Er stellte mir viele Fragen über Falun Gong. Zum Schluss sagte er: „Tatsächlich lese ich alle Eure Falun Gong Bücher.“

Das nächste Mal, als ich ihn traf, riet ich ihm dazu, sich nicht mehr an der Verfolgung von Falun Gong zu beteiligen. Er antwortete: „Ich vermeide das (die Verfolgung von Falun Gong). Ich würde in ein brennendes Gebäude rennen, aber wenn Falun Gong verfolgt würde, würde ich eine Ausrede finden, um davon zu laufen. Als mich vor drei Jahren die Vergeltung traf, habe ich die Wahrheit erkannt.“ Vor drei Jahren war er ernsthaft krank geworden und musste über 10.000 Yuan (1) für Operationen ausgeben, um zu überleben. „Außerdem“, sagte er, „habe ich mich wegen Euch Falun Gong Leuten erholt, mit denen ich gewöhnlich viel Zeit verbracht habe. Ihr habt mich beschützt und mir geholfen weiter zu leben.“ Ich sagte ihm: „Das war so, weil Sie immer noch ein gutes Herz haben und mit der Verfolgung von Falung Gong aufgehört haben. Auch haben Sie die Falun Gong Bücher gelesen und Falun Gong viel klarer verstanden, so dass die Schwierigkeiten von Ihnen wegbleiben.“

(1)Yuan ist die chinesische Währungseinheit. Das durchschnittliche Monatseinkommen eines Stadtarbeiters in China beträgt ca. 500 Yuan.

Chinesisches Original: http://www.minghui.ca/mh/articles/2004/6/9/76673.html

Englische Version: http://www.clearwisdom.net/emh/articles/2004/6/21/49402.html

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv