Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Der Richter verließ sprachlos den Gerichtssaal, nachdem ein Falun Gong-Praktizierender sich an dem chinesischen Gerichtshof für wahre Gerechtigkeit ausgesprochen hatte

Im November 2003 wurden die Falun Gong-Praktizierenden Zhang Fuhe, seine Frau Zhou Yulian und Wang Chunmei aus dem Dorf Dougong, Bezirk Neihuang in der Anyang Region der Provinz Henan festgenommen, während sie Flugblätter mit wahren Informationen über Falun Gong verteilten. Der Gerichtshof war dafür bekannt, sehr hohe Strafen zu verhängen. Die Zeitspanne ihrer Gefängnisstrafe lag schon fest, ehe die Verhandlung begann.

Die Praktizierenden unterstützten sich gegenseitig, als sie am Neihuang Bezirksgericht verhört wurden: Zwei von ihnen sandten aufrichtige Gedanken (Meditationsform zur Reinigung) aus, um schlechte Faktoren zu beseitigen, während der dritte über die harmonisierende Wirkungsweise auf Körper und Geist von Falun Gong, über seine persönlichen Erfahrungen mit dem Praktizieren von Falun Gong, sowie über die Fakten der Verfolgung sprach, die von Chinas Diktator Jiang Zemin und seinem Gefolge angeführt wird.

Angesichts ihrer Furchtlosigkeit und Rechtschaffenheit erkannte der vorsitzende Richter, dass er auf der falschen Seite stand. Er war nicht in der Lage, etwas zu seiner Verteidigung vorzubringen. Er konnte weiter nichts tun, als sein aufrichtiges Bedauern auszudrücken: „Das chinesische Rechtssystem ist nichts anderes, als eine kommerzielle Show, etwas, auf das man sich nicht verlassen kann. Die Staatsverfassung ist überhaupt nicht wirksam, vom Rechtssystem ganz zu schweigen. Heutzutage bedeutet „verwaltungsmäßiges Eingreifen“ nichts anderes, als nach der „Idee des Oberhauptes“ zu handeln.“ Dann löste er die Gerichtsverhandlung abrupt auf.

Die drei Praktizierenden wurden gesetzwidrig zu sieben, fünf und vier Jahren Gefängnis verurteilt. Gegenwärtig versuchen sie, sich an ein höheres Gericht zu wenden. Sie schreiben Briefe an die mittlere Gerichtsebene, um die wahren Begebenheiten in dieser Angelegenheit darzulegen. Wir erwarten von allen Praktizierenden in jedem Teil der Welt, sich um diese drei Praktizierenden und ihre Situation im Bezirk Neihuang, Provinz Henan zu kümmern.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv