Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Gedicht: Vorübergehen

Diese brutale Verfolgung gegen Falun Dafa,
wird wie alle anderen Verbrechen vorüber gehen,
so wie die stürmische See,
der tobende Wind und der tauende Schnee…

Jeder Schatten, gang gleich, wie breit er ist,
weicht dem Sonnenschein,
Genauso wie der zukünftige Morgengrauen,
trotz des Dunkels und der Wolken von gestern, heran bricht.

Die Berge bestimmen unseren Weg,
Täler zeigen, wie weit wir hoch gestiegen sind…
Die Zeit beinhaltet den Lauf einer Lebenspanne.

Hier, zwischen Augenblicken und der Ewigkeit,
Erscheint eine zeitlose Jahreszeit, jenseits endloser Horizonte.
Wo sich die Herzen ändern, erwachen viele Welten.

Gewöhnliche Gegebenheiten und Sphären werden überschritten,
Wenn die Stille und das Ego überwunden werden,
Wenn die Fesseln nicht länger einschränken.
Diese beispiellose Verfolgung wird tatsächlich dahin schwinden,
im herrschenden Licht von „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht“…
Wie Schnee im Frühling taut….

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema