Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA/San Diego: Anti-Folter Fotoausstellung erschüttert die Herzen der Menschen

Der Park Balboa in San Diego, Süd-Kalifornien, der als der größte städtische Kulturpark in den USA bekannt ist, zieht Touristen aus den USA und aus aller Welt an. Er ist außerdem beliebtes Ausflugsziel der ansässigen Einwohner am Wochenende und an Feiertagen. Dieser Ort, an dem viele Menschen zusammenkommen, ist gut geeignet für die Verbreitung von Falun Gong und die Erklärung der wahren Begebenheiten von Falun Gong durch die Praktizierenden. Aber diese Gelegenheit wird auch von verschiedenen anderen Organisationen wahrgenommen, weshalb die Antragstellung für eine Veranstaltung im Balboa-Park relativ kompliziert ist und auch nicht leicht genehmigt wird. In den vergangenen Jahren mussten die Praktizierenden deshalb viele Hürden überwinden, um an den Wochenenden Falun Gong bekannt zu machen und die wahren Umstände erklären zu können. Ungeachtet der Schwierigkeiten sind jedoch die Praktizierenden beharrlich geblieben.

Anti-Folter Fotoausstellung erschüttert die Menschen Mehr Menschen bleiben stehen und betrachten die Bilder Die Verfolgung macht nachdenklich
Nachdem es die wahren Hintergründe der Verfolgung erfahren hatte, unterschrieb ein Kind eine Petition gegen die Verfolgung Die Leute lernen die Übungen Übungen lernen

Vor kurzem hatte der Park eine neue Vorschrift erlassen: Veranstaltungen, die über die Menschenrechte handeln, benötigen keinerlei Antrag. Dies bietet in großem Umfang eine gute Bedingung für unsere Verbreitung des Dafa und die Erklärung der Wahrheit.

Nachdem die Praktizierenden in San Diego diese Nachricht erfahren hatten, entschlossen sie sich, diese gute Bedingung voll zu nutzen, um den Menschen die wahren Umstände von Falun Gong zu erklären. Seit Ende Dezember 2004 halten nun die Praktizierenden in San Diego regelmäßig an jedem Wochenende Anti-Folter Fotoausstellungen ab, was eine äußerst gute Resonanz erhielt.

Ungefähr 40 Anti-Folter-Bilder und Plakate mit erschütterten Szenen sind in einer Reihe aufgestellt. Viele Menschen bleiben stehen und schauen sich die Plakate sorgfältig an. Sie reagieren schockiert auf diese absurde Verfolgung von Falun Gong in China und rufen mit ihren Unterschriften zur Beendigung dieser Verfolgung auf.
Die Anti-Folter Fotoausstellung gehört mittlerweile zum Erscheinungsbild des Balboa Parks und an jedem Wochenende ereignen sich viele berührende Geschichte.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv