Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA/New York: Neues Jahr, neuer Frühling und neue Parade präsentieren eine neue Szene in Chinatown

Am fünften Tag des ersten Monats im Jahre Yiyou (nach dem chinesischen Mondkalender ), dem 13. Februar 2005, fand die "Große Neujahrsparade für Liebe und Wohlstand" in Manhattans Chinatown statt. Chinatown in Manhattan ist in den USA und auf der ganzen Welt bekannt. Viele Menschen aus der VR China leben seit Generationen hier. Es ist die älteste chinesische Gemeinde in New York, die durch harte Arbeit in dieser Stadt erfolgreich ist. Ihre Sitten und Gebräuche ziehen zahlreiche westliche Besucher an, die gerne hierher kommen, um Einkaufen zu gehen.

Tag für Tag, Jahr für Jahr ist Chinatown Zeuge der berührenden Geschichte von Falun Dafa und der Fa-Bestätigung durch die Dafa-Jünger in diesem Gebiet geworden.

400 Falun Gong Praktizierende haben an der "Großen Chinatown Parade für Liebe und Wohlstand" teilgenommen. Es war eine Prozession voller Kraft und Großartigkeit mit vielfältigen Aufführungen. In den vergangenen Jahren haben Falun Gong Praktizierende immer wieder versucht, diese Gelegenheit zu nutzen, um ihre Landsleute zu begrüßen und ihnen die wunderschöne Seite von Falun Dafa zu zeigen. In diesem Jahr ermöglichte der Veranstalter schließlich den Praktizierenden die Teilnahme.
Die Organisatoren brachten dieses Jahr eindeutig zum Ausdruck, dass keine Einzelperson entscheiden darf, wer an der Parade teilnehmen darf und wer nicht. Deshalb waren alle Gruppen und Organisationen, die sich um die Teilnahme bewarben, willkommen. Die Organisatoren begrüßten die Falun Gong Praktizierenden nicht nur herzlich als Teilnehmer, es gab auch keine Begrenzung der Teilnehmerzahl. Diese wichtige Entscheidung gab der Parade dieses Jahr ein ganz frisches, neues Antlitz.

1. Falun Dafa Praktizierende haben im Verlauf der vergangenen Jahre die wirklichen Geschehnisse der Verfolgung beharrlich erklärt

In den vergangenen Jahren haben Falun Dafa Praktizierende beharrlich an Straßenecken die Tatsachen der Verfolgung erklärt und Plakate aufgestellt. Die örtlichen Praktizierenden haben jeden Tag draußen die Übungen praktiziert und zahlreichen Menschen die Schönheit und Friedlichkeit von Dafa gezeigt. Die Fa-Studiums-Gruppe in Chinatown wurde kontinuierlich fortgesetzt.Der Klang beim Lesen wurde immer kräftiger und klarer. In den vergangenen zwei bis drei Jahren haben sich immer mehr chinesische und westliche Praktizierende der Chinatown Fa-Studiums- und Übungsgruppe angeschlossen.

Im Verlauf der vergangenen Jahre haben Praktizierende von New York City und der Umgebung viele große Aktivitäten organisiert: Gruppenübungen, Fotoausstellungen und große Paraden. Die Anzahl der Teilnehmer bewegte sich zwischen 500 und 4 000. Sie haben auch mehrere große Tanz- und Musikaufführungen und Filmausstellungen abgehalten. Die Praktizierenden haben durch vielfältige Methoden die Schönheit von Falun Dafa und die grausame Verfolgung des Jiang Regimes in der örtlichen Gemeinde bekannt gemacht, um an den Gerechtigkeitssinn und das Gewissen der Menschen zu appellieren.

2. Die Gerechtigkeit setzt sich durch, das Böse verliert sein Publikum

Die chinesische kommunistische Partei hat Falun Gong nicht nur in China unterdrückt, sie erstreckte ihre Verfolgung auch in die USA, in dieses freie Land, besonders nach Chinatown in New York. Die von dem chinesischen Konsulat ausgenutzten Schurken wie Liang Guanjun verbreiteten hier ihre Lügen, um Falun Gong zu verleumden. Sie bedrohten und bestachen auch Organisationen in der Gemeinde, sich gegen Falun Gong zu entscheiden. Liang Guanjun und seine Komplizen versuchten mehrere Male, sich in die Paraden der Praktizierenden einzumischen, wurden aber von Polizisten abgehalten.

Die Falun Gong Praktizierenden in New York haben den zuständigen Regierungsbeamten und Institutionen von New York City und dem Staat New York , auch allen Oragisationen in Chinatown über die wirklichen Geschehnisse der Verfolgung von Falun Gong, berichtet. Auch über die Missachtung der amerikanischen Gesetze seitens der Chinesischen Regierung. Die Praktizierenden haben gesetzlichen Rat gesucht, um einen Prozeß gegen Liang Guanjun und seine Komplizen, die Praktizierende angegriffen hatten, in New York beim Obersten Gerichtshof anzustrengen. Die Klage läuft gegenwärtig. Falun Gong Praktizierende haben ständig im Verlauf der vergangenen Jahre über die Wahrheit der Verfolgung die Bevölkerung in Chinatown aufgeklärt, sodass die Menschen die Falun Gong Praktizierenden jetzt mit ganz anderen Augen anschauen. Vorher verstanden sie nicht, was Falun Gong ist, hatten sogar negative Meinungen, [wegen der verleumderischen Propaganda seitens der chinesischen Regierung] und machten sich manchmal lustig über uns. Jetzt beginnen sie schon die Wahrheit zu verstehen und unterstützen uns..

3. Die Zuschauer erfreuen sich an der Schönheit von Dafa.

In ganz Chinatown herrschte Aufregung wegen der Parade. Es wurde geschätzt, dass sich ungefähr 200 000 Leute diese Parade ansahen. Alle großen und kleinen Straßen waren mit Zuschauern gefüllt.

Einige Praktizierende gingen ganz vorne mit dem Banner "Falun Gong" und führten die Parade an , danach kam die Übungsgruppe. Praktizierende zeigten die schönen Übungsbewegungen nach den Anweisungen des Meisters. Danach kam ein Spruchband mit den Wörtern "Zhen, Shan, Ren". Dann eines mit "Frohes neues Jahr" und zwei Drachen und vier Löwen. Die Trommelgruppe zeigte die Schönheit der Tang Dynastie-Kultur. Eine Feentanzgruppe, zeigte Anmut, Frieden und die Würde der Dafa-Praktizierenden. Das Schönste war die Gruppe junger Praktizierender der Minghui-Schule. Diese aufrichtigen Kinder zeigten den Zuschauern "Falun Dafa ist gut." Die Trommelgruppe war voller Kraft und Glanz. Dafa-Praktizierende aus allen Ländern der Welt schwangen die kleinen Fahnen "Zhen, Shan, Ren" und "Falun Dafa", um ihre Neujahrsgrüße auszudrücken.

Ein mit Blumen verzierter bunter Wagen war am Ende der Prozession. Unter den Praktizierenden verschiedener Rassen war auch ein Mönch der Falun Dafa praktiziert. Die fünf Übungen vermittelten eine feierliche, schöne und friedliche Szene.

Ein westlicher Junge lernte sogar gleich mit unseren Praktizierenden die Übungen, sein Vater stand dort voller Stolz.

Die Übungsmusik und das Lied, "Falun Dafa ist gut" hallten weithin durch Chinatown.

Während der ganzen Parade lächelten die Zuschauer an den Straßen, winkten und machten viele Fotos um diese schönen Momente einzufangen. Am Hauptpodium wurde Falun Gong durch die Organisatoren vorgestellt. Der Zeremonienmeister lobte die Falun Gong-Parade und die Darstellung der traditionellen chinesischen Kultur. Die Zuschauer konnten sich an der Parade nicht satt sehen. Viele Leute machten Fotos von Praktizierenden. In einem Auto zeigte ein westlicher Junge die aufgerichteten Daumen.
Zum Jahresanfang wünschen wir allen gutherzigen Menschen der ganzen Welt, dass sie die Gelegenheit haben, die Schönheit von Falun Dafa kennen zu lernen und dadurch eine wunderbare Zukunft für sich schaffen.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv