Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Großbritannien: Die Stadt Canterbury erfährt über Falun Gong und unterstützt die Menschenrechte der Praktizierenden

Am Samstag, den 9. April hielten Praktizierende aus Kent im Süden von England eine Veranstaltung im historischen Stadtzentrum von Canterbury ab, um die örtlichen Falun Gong Kurse bekanntzumachen und die Aufmerksamkeit auf die andauernde Verfolgung gegen die Praxis in China zu lenken.

Während des sonnigen Nachmittages zeigten die Vorbeigehenden ihre Unterstützung für die Menschenrechte der Falun Gong Praktizierenden, indem sie eine Petition unterschrieben, die dazu aufrief, daß der ehemalige chinesische Staatschef Jiang Zemin wegen seiner Rolle bei der Völkermordkampagne, die er in den letzten sechs Jahren gegen Falun Gong lanciert hat, vor Gericht gestellt wird. Eine zweite Petition rief zur Rettung von Familienmitglieder von britischen Falun Gong Praktizierenden auf, die widerrechtlich in China inhaftiert sind.

Viele Passanten hielten an, um die Spruchbänder und Stelltafeln zu lesen und einen Flyer mitzunehmen, weil sie mehr wissen wollten. Eine Gruppe von Teenagern bestand darauf, vorort die Falun Gong Übungen gezeigt zu bekommen, und andere fragten nach den kostenlosen Übungskursen in der Nähe des Stadtzentrums.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv