Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Slowakei: Die Menschen von Topolcany rufen zu einem Ende der Verfolgung von Falun Gong auf

Am Samstag, den 16. Februar, hörte man friedliche und harmonische Falun Gong Meditationsmusik auf dem Hauptplatz in Topolcany, einer mittelgroßen Stadt im Westen der Slowakei. Falun Gong Praktizierende waren gerade dabei die fünf Falun Gong Übungen zu zeigen.

Diese Veranstaltung wurde von einer Gruppe Falun Gong Praktizierender aus Bratislava organisiert, um die öffentliche Aufmerksamkeit auf die Völkermordkampagne zu lenken, die gegen Falun Gong Praktizierende in China über die letzten sechs Jahre begangen wurde.

Viele Einwohner von Topolcany unterschrieben eine Petition, die für ein Ende der Verfolgung derjenigen eintritt, die in China Falun Gong praktizieren. Als ehemalige kommunistische Nation konnten die Menschen in der Slowakei leicht Zugang zu den Chinesen finden, die unter der Verfolgung durch die Kommunistische Partei Chinas leiden. Der Chefredakteur der örtlichen Zeitung blieb lange Zeit bei der Veranstaltung, um Falun Gong aus verschiedenen Blickwinkeln in Augenschein zu nehmen. Er hatte zuvor noch nichts über Falun Gong gehört. Die slowakischen Praktizierenden waren für die Unterstützung der Menschen dankbar und für ihre Hilfe bei der Forderung, die Menschenrechtsverletzungen gegen Falun Gong Praktizierende in China sofort zu beenden.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv