Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Beamte die Mitglieder in der Kommunistischen Partei Chinas (KCP) waren, verlassen die Partei

Wie aus sicherer Quelle zu erfahren ist, diskutierten einige Beamte, Parteimitglieder aus dem ländlichen Raum, ihren Austritt aus der Partei. Fünf von ihnen sprachen offen davon, austreten zu wollen, drei von ihnen wurden deshalb schon zu „Erziehungsmaßnahmen“ gezwungen. Zwei arbeiten für das Disziplinierungs- und Inspektionskomitee des ländlichen Raumes. Viele Parteimitglieder entschuldigen ihre Mitgliedschaft damit, dass sie an keinen Aktivitäten teilnehmen, keinen Mitgliedsbeitrag zahlen, usw..

Ein Beamter, der Mitglied in der KPC ist, sagte nach dem Lesen der Neun Kommentare über die Kommunistische Partei: „Meine ganze Familie ist in der Partei, wir denken ernsthaft über den Austritt nach.“

Ehemaliger Leiter eines „Büro 610“ tritt aus der KPC aus

Ein Leiter des „Büro 610“ in der Provinz Jinlin hat seit dem 20. Juli 1999 aktiv an der Verfolgung von Falun Gong mitgewirkt. Er hat persönlich Arrests angeordnet, Menschen in Arbeitslager geschickt und war verantwortlich für die Inhaftierung von über 30 Falun Gong-Praktizierenden. Er hat durch Verhaftung, Hausdurchsuchungen, Gehirnwäsche, etc. mehrere hundert Familien zerstört.

Nach seiner Pensionierung machte er bei allen seinen Geschäften Verluste und nichts lief gut. Ein Wahrsager erzählte ihm, dass er in der Vergangenheit viele schlechte Taten begangen hatte. Er erkannte die Tatsachen der Verfolgung und las die Neuen Kommentare über die Kommunistische Partei. Er wurde sich über das himmlische Prinzip: „Gutes wird mit Gutem, Schlechtes wird mit Schlechtem vergolten“ klar. Er erkannte die bösartige Natur der KPC und bereute seine Taten zutiefst. Er hat seinen Austritt aus der Partei erklärt.

Jung, doch mit klaren Gedanken

Am 3. August sagte mein Sohn nach der Schule zu mir: „Mama, mein Lehrer für Politik hat gesagt, dass Staatsfeinde, korrupte Personen, Terroristen , Menschen sind, die die Regierung hereinlegen.“

„Gleich nachdem der Lehrer geendet hatte, riefen viele meiner Klassenkameraden: ‚Lehrer, Staatsfeind ist niemand anderes als die KPC. Überall gibt es korrupte Parteibeamte.’ Zwei meiner Klassenkameraden mit Gerechtigkeitssinn sagten: ‚Wir haben die Selbstverbrennung im Fernsehen gesehen, die Falun Gong-Praktizierenden, die in unserer Nachbarschaft wohnen, sind nicht so.’“

Nach dem Lesen der Neun Kommentare über die Kommunistische Partei die Wahrheit erkennen

Ein Familienmitglied eines Beamten, das im Arbeitslager der Stadt Jinzhou, Lioning, lebt, las die Neun Kommentare über die Kommunistische Partei und sagte zu einem Falun Dafa- Praktizierenden: „Ich werde meinem Mann sagen, dass er keine Falun Dafa-Praktizierenden verfolgen darf, und dass er versuchen soll, das abzulehnen. Meine Familie glaubt an ‚Gutes wird mit Gutem, Schlechtes wird mit Schlechtem vergolten!’“

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv