Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Ein Gedanke kann großartige Auswirkungen haben

Vielen Menschen ist die Verfolgung von Falun Gong-Praktizierenden in China gleichgültig und sie denken, dass es nichts mit ihnen zu tun hätte. Wie auch immer, „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht“ ist ein Gesetz des Universums, einschließlich der ganzen Welt, wo Menschen existieren. Wie kann jemand sagen, dass die Verfolgung von „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht“ nichts mit ihm oder ihr zu tun hat?

Die Familienmitglieder von Falun Gong-Praktizierenden profitieren von der Kultivierung der Praktizierenden. Viele Menschen werden für ihre Sympathie gegenüber Falun Gong gesegnet. Viele Menschen, die dem Tyrannen geholfen haben, Schlechtes zu tun, haben karmische Vergeltung erfahren. Viele haben sich jetzt verändert und beteiligen sich nicht mehr an der Verfolgung. Folgendes sind einige Beispiele aus der Provinz Shandong:

Ein Feuer verbrannte nicht das Geschäft, wo der Besitzer Dafa-Bücher gelagert hatte

Eine privat geführte Buchhandlung in der Provinz Shandong verkauft Falun Dafa-Bücher. Der Besitzer verstand die Wahrheit über Falun Gong, weil er viele Praktizierende kannte. Nachdem die Verfolgung 1999 begonnen hatte, bewahrte er die Bücher in seinem Geschäft auf. Er gab sie nicht der Polizei und zerstörte sie nicht. Er gibt sie an örtliche Falun Gong-Praktizierende weiter, die neu anfangen, denn die Bücher sind nur noch sehr schwer zu bekommen. Sein Geschäft ist blühend und erfolgreich. Eines Tages brannte das Einkaufszentrum rund um seinen Laden nieder, aber das Feuer erlosch am Rande seines Geschäftes. Der Buchladenbesitzer sagte: „Der Lehrer von Falun Gong beschützt mich!“

Ein Leiter einer Sicherheitsabteilung erfuhr Vergeltung

Der Leiter der Sicherheitsabteilung einer Maschinenfabrik hat dabei geholfen, Falun Gong-Praktizierende zu verfolgen. Einige Praktizierende wiesen ihn darauf hin, dies nicht zu tun, weil er am Ende Vergeltung erfahren würde. Er sagte: „Ich werde das erst glauben, wenn mein linkes Bein gebrochen ist!“ Ein Jahr später brach er sich das Bein, als er vom dritten Stock die Stiegen hinunter fiel. Er wusste, dass er bestraft worden war. Seitdem hat er die Verstrickung in die Verfolgung gelöst. Nun versucht er, den Praktizierenden Schutz zu bieten.

Ein Fahrer, der dabei half, Dafa-Praktizierende festzunehmen, erfährt Vergeltung

Eine ähnliche Geschichte ereignete sich am Shengli Ölfeld in der Provinz Shandong. Ein Mann war Fahrer für das Büro 610. Als Beamte losgingen, um Falun Gong-Praktizierende zu verhaften, war es oft der Fall, dass er sie fuhr. Sein Bein brach bei einem Unfall. Dieses Missgeschick ließ ihn aufwachen, er sagte zu den anderen: „Verhaftet niemals Falun Gong-Praktizierende, ich wurde vom Himmel bestraft, bitte unterstützt solche Verbrechen nicht!“

Ein dreijähriges Kind wurde beim Sturz aus einem Fenster im fünften Stock nicht verletzt

Yu Desheng lebte in Shandong. Er wurde unrechtmäßig festgenommen, weil er die wahren Umstände der Verfolgung von Falun Gong erklärte und ist nun im Gefängnis in Hengtai. Vor sieben Jahren, bald nachdem Herr Yu Falun Gong zu praktizieren begann, fiel sein dreijähriger Sohn aus einem Fenster des fünften Stockes und landete auf einem großen Steingefäß. Das Kind wurde ins Krankenhaus zur Untersuchung gebracht, es hatte sich überhaupt nicht verletzt. Der Arzt sagte: „Es ist ein Wunder, unglaublich!“

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema