Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Geschichten aus Alter Zeit: Su Shi und das Nachdenken

Su Shi (1.101 bis 1.037 vor Chr.) auch als Su Dongpo bekannt, war Schriftsteller, Dichter, Künstler, Kalligraph und Staatsmann in der Song Dynastie. Eines Tages sprach er über seine Lebenserfahrungen:

„Als ich jung war, traf ich mich eines Tages mit einem Eremiten (Einsiedler). Er sagte: „Junger Mann, Du musst dicht am Dao (Weg im Universum) bleiben. Darum solltest du so wenig wie möglich nachdenken und wünschen.“
Ich fragte ihn: „Ist Nachdenken ebenso gefürchtet wie Wünschen?“ Er erwiderte: „Nachdenken ist sogar noch sehr viel mehr zu fürchten als Wünschen.“
Im Hof standen zwei Töpfe voller Wasser. Der Eremit deutete auf einen von ihnen und sagte: „Wenn dieser Topf ein ameisengroßes Loch im Boden hätte und Wasser verlieren würde und du würdest jeden Tag einen Liter Wasser aus einem andern Topf ausgießen. Was glaubst du welcher von den Töpfen früher leer sein wird?“

Ich erwiderte: „Der Topf mit dem winzigen Loch“
Der Eremit sagte: „Nachdenken tut dem Menschen nicht gut, weil man dabei kaum bemerkt, dass man stetig etwas verliert.“

Ich erkannte was der Eremit mir sagen wollte und deshalb nahm ich alles an, was er mir mein Leben lang sagte. Manchmal genoss ich den Segen des Nicht-Nachdenkens und der Wunschlosigkeit. Die folgenden Zeilen und deren Genuss ist unbeschreiblich:

Weise sein dem Wesentlichen gegenüber, dadurch, dass man die Illusionen durchschaut.

Einfachheit bewahren können, ohne reiche Kenntnisse und beste Lösungen zu verlieren.

Sich sicher und gefestigt fühlen durch harte Arbeit, um Faulheit und Nachlässigkeit bei der Arbeit zu vermeiden.

Einen ruhigen Sinn bewahren können mitten in einer lauten und unruhigen Umgebung.

Einen schönen Bereich genießen, ohne betrunken zu sein.

In Frieden ruhen, ohne in den Schlaf zu fallen.

Das Buch Zhou Yi beinhaltet: „Kein Nachdenken“ So ein Mann möchte ich sein.“

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv