Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Korea: Der Falun Dafa-Verein ruft zu einer gründlichen Untersuchung des Sujiatun Konzentrationslagers auf (Fotos)

Eine große Anzahl Falun Gong-Praktizierender werden in dem geheimen Sujiatun Konzentrationslager in der Stadt Shenyang festgehalten. Es gibt dort ein Krematorium und Ärzte, die in dem Konzentrationslager leben. Sie entnehmen den Praktizierenden die Organe und verkaufen diese auf dem Schwarzmarkt für Organhandel. Um diese Gräueltaten zu stoppen, veranstaltete der Falun Dafa-Verein Koreas am Vormittag des 10. März 2006 eine Pressekonferenz vor der chinesischen Botschaft in Seoul. Sie verurteilten den Völkermord und riefen die internationale Gesellschaft dazu auf, diesen Vorfall zu untersuchen und Praktizierende zu retten.

Der Vize-Direktor des koreanischen Falun Dafa-Vereins verliest eine ernste Erklärung, die den Völkermord verurteilt und ruft die internationale Gesellschaft zur Untersuchung auf

Praktizierende halten vor der chinesischen Botschaft eine Pressekonferenz ab

Ein Reporter veröffentlichte, dass Tausende von Falun Gong-Praktizierenden in einem geheimen Konzentrationslager festgehalten werden. Es liegt in der Stadt Shenyang, Bezirk Sujiatun in China. In dem Lager gibt es ein Krematorium. Viele Ärzte leben dort. Niemand kommt aus dem Lager heraus. Die inneren Organe der Praktizierenden werden entnommen und auf dem Schwarzmarkt verkauft. Ihre Körper werden eingeäschert, damit nichts bewiesen werden kann. Praktizierende aus Regionen der drei nordöstlichen Provinzen Chinas werden ebenfalls in das Lager überstellt. Die Situation ist dringend.

Der Vize-Direktor des Falun Dafa-Vereins von Korea gab eine ernste Erklärung ab, in der er den Völkermord verurteilt. Er ruft die internationale Gesellschaft auf, dieser Sache Aufmerksamkeit zu widmen und die Tatsachen dieser Verfolgung zu untersuchen.

Seit der Veröffentlichung der „Neun Kommentare über die Kommunistische Partei“ haben fast neun Millionen Chinesen eine Erklärung abgegeben, dass sie aus der KPC austreten. Zusammen mit noch mehr Menschen, die aus der KPC austreten und noch mehr Fakten, die diese Verfolgung offenbaren, werden immer mehr gewissenhafte Menschen aufstehen, um das Wesen und die Taten der KPC bloßzustellen und dadurch mithelfen, dessen Abscheulichkeiten zu beenden.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv