Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Slowakei: Proteste gegen das geheime Konzentrationslager in China

Am Donnerstag, dem 16. März 2006 versammelten sich Praktizierende aus der Slowakei vor der Chinesischen Botschaft in Bratislava, um gegen das vor kurzem aufgedeckte Sujiantun Konzentrationslager zu protestieren, in dem lebenden Falun Gong Praktizierenden Organe entnommen werden. Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.clearharmony.de/articles/200603/30123.html.

Der Protest vor der Chinesischen Botschaft findet jeden Donnerstag statt, viele Menschen kennen bereits die Falun Gong Praktizierenden und haben sich an ihre Anwesenheit gewöhnt. Gestern kann ein Mädchen an der Demonstrationsveranstaltung vorbei und meinte, wie kalt es sei: „Ich könnte hier nicht einmal eine Minute sitzen." Nachdem sie jedoch die Transparente gelesen hatte, nickte sie verständnisvoll: „Solche furchtbaren Verbrechen dürfen nicht passieren und müssen gestoppt werden.“ Die Praktizierenden unterhielten sich mit ihr und gaben ihr einen Flyer, den sie gerne annahm. Sie nahm sich außerdem eine VCD mit und schrieb sich die Übungszeiten auf. Viele der Passanten stellten Fragen über Falun Gong und die Verfolgung. Viele waren überrascht, dass man die Übungen kostenlos am Übungsplatz lernen und praktizieren kann. Die Praktizierenden fanden alle, dass sich die Mühe gelohnt hatte.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv