Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Australien: Während den Commonwealth-Games in Melbourne über die Verfolgung aufklären

Am 15. März 2006 begannen in Melbourne (Australien) die 18. Commonwealth-Games. Die Commonwealth-Games sind nach den olympischen Spielen die zweitgrößte Sportveranstaltung der Welt. Ungefähr drei Millionen Zuschauer aus fünf Kontinenten und 72 Ländern kamen zu dieser Sportveranstaltung. Die Falun Gong-Praktizierenden aus Melbourne nutzten diese Gelegenheit und veranstalteten zeitgleich verschiedene Aktivitäten, um das Dafa zu verbreiteten und die brutalen Gräueltaten der Kommunistischen Partei Chinas (KPC) gegenüber den Falun Gong-Praktizierenden aufzudecken. Diese Aktivitäten wurde von Praktizierenden aus ganz Australien sowie von Praktizierenden aus Taiwan tatkräftig unterstützt.

Die Praktizierenden verteilten Flyer im Stadtzentrum Touristen betrachteten die Plakate

Am 15. März 2006 fand die Eröffnungsfeier der Commonwealth-Games statt. An diesem Tag verteilten die Falun Gong-Praktizierenden von 10:00 Uhr morgens bis 21:00 Uhr abends vor dem Zentralbahnhof in Melbourne, auf weiteren öffentlichen Plätzen und hoch frequentierten Straßen Informationsmaterial über die wahren Geschehnisse der Verfolgung von Falun Gong. Ebenso waren an den stationären Informationsständen Plakate mit umfangreicher Information zu diesem Thema aufgestellt.

Touristen betrachteten die Plakate Vor dem Zentralbahnhof in Melbourne wurden Flyer verteilt.

Am Abend strömten die Menschen dann ins Stadtzentrum, um das Eröffnungsfeuerwerk mitzuerleben. Die Straßen waren mit Menschen, welche die Flyer von den Praktizierenden bereitwillig entgegennahmen, überfüllt. Die Passanten schauten die Plakate, die die grausame Verfolgung von Falun Gong zeigten, sehr aufmerksam an. Um die Situation genauer zu erfassen, befragten sie die Praktizierenden nach den Einzelheiten. Außer der Erklärung der wahren Umstände der Verfolgung wechselten sich die Praktizierenden kontinuierlich ab, um dazu die Übungen vorzuführen. Sie appellierten an alle rechtschaffenen Menschen auf der ganzen Welt, der brutalen Vorgehensweise der KP Chinas Einhalt zu gebieten.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv