Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Irland: Falun Gong Praktizierende verurteilen die Verbrechen im Sujiatun Konzentrationslager aufs Schärfste

Am 16. März 2006 schockierte die Nachricht über das Sujiatun Konzentrationslager die gesamte Welt. Einige Praktizierende in Dublin versammelten sich daraufhin vor der Chinesischen Botschaft in Dublin, um gegen die Verbrechen in Sujiatun zu protestieren. Es wurde vor kurzem bekannt, dass die inneren Organe von den in Sujiatun inhaftierten Praktizierenden bei lebendigem Leibe entnommen wurden, um sie auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen.Die Leichname werden vor Ort eingeäschert, um die Beweise zu vernichten.

Falun Gong Praktizierende verurteilen die Verbrechen im Sujiatun Konzentrationslager aufs Äußerste

Vor der Botschaft lasen die Praktizierenden eine Ankündigung der World Organisation to Investigate the Persecution of Falun Gong (WOIPFG) vor, nach der eine Untersuchung durchgeführt werden soll. Die aufrichtige Erklärung brachte deutlich den Protest der Falun Gong Praktizierenden gegen die Natur der Kommunistischen Partei zum Ausdruck und ermahnte die Polizisten und Ärzte, die an den Verbrechen beteiligt sind, sofort damit aufzuhören und mit der WOIPFG zu kooperieren.

Lesen der Erklärung der World Organization to Investigate the Persecution of Falun Gong

Eine Frau aus Dublin sagte zu einem Journalisten: “Der Sujiatun Vorfall ist ein weiterer Beweis der bösartigen Natur der KP Chinas und ein Zeugnis für die Lügen der KP. An der Oberfläche möchte die KP, dass die Internationale Gemeinschaft zugibt, dass sich die Menschenrechtssituation in China gebessert habe. Tatsächlich wird die Verfolgung gegen die Falun Gong Praktizierenden immer grausamer und wahnsinniger.“ Gleichzeitig appellierte Frau Yue an die Internationale Gemeinschaft den Lügen der KP nicht mehr länger zu glauben. Sie rief die Regierungen und Organisationen auf, die Verfolgung gegen Falun Gong sofort zu beenden und hoffte, dass die UNO eine Gruppe einsetzen wird, die sich speziell um Sujiatun kümmert und die Fakten gründlich untersucht.

Protest gegen die Verfolgung von Falun Gong

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv