Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Irland: Falun Gong- Praktizierende rufen die irische Regierung dazu auf, ihre Aufmerksamkeit auf das Sujiatun Konzentrationslager zu richten

Am Morgen des 22. März gingen Falun Gong- Praktizierende aus Irland vor das irische Parlament, um an die Regierung und an die Bevölkerung zu appellieren, ihre Aufmerksamkeit auf die Entdeckung des Sujiatun Konzentrationslagers zu richten und dabei zu helfen, die Gewalttaten der Kommunistischen Partei Chinas zu stoppen.

Appell an die Regierung und Bevölkerung vor dem irischen Parlament, die Aufmerksamkeit auf das Sujiatun Konzentrationslager zu richten

Nach Angaben eines Berichtes der Zeitung Epoch Times befindet sich das Konzentrationslager im Throbosekrankenhaus der Provinz Liaoning für integrierte chinesische und westliche Medizin Sujiatun, Stadt Shenyang. Seit 2001 wurden in diesem Konzentrationslager mindestens 6000 Falun Gong- Praktizierende inhaftiert. Bis heute hat keiner von ihnen das Lager lebend verlassen.In dem Krankenhaus werden den noch lebenden Praktizierenden innere Organe, wie Nieren, Leber und Augenhornhaut entnommen. Die Leichname werden anschließend in einem Krematorium, einem umgebauten Desinfektionsbrenner, eingeäschert.

Ein Praktizierender sagte gegenüber den Medien, die irische Regierung dürfe sich angesichts dieser Angelegenheit nicht blind stellen. Viele Menschen bedauerten heute den Fehler, die Grausamkeiten der Nazis nicht gestoppt zu haben. Diese Verbrecher müssten von uns vor Gericht gestellt werden.

Mitglieder des irischen Parlaments sowie Passanten waren schockiert über diese jüngste Entwicklung und unterschrieben unsere Petition. Ein Parlamentsmitglied sagte, sie würde diese Angelegenheit bei einem Treffen zur Sprache bringen. Das Parlamentsmitglied Frau Catherine Murphy TD brachte in einem Brief zum Ausdruck, sie werde den Außenminister dazu drängen, in dieser Angelegenheit eine Antwort zu geben. Irische Falun Gong- Praktizierende kündigten weitere Veranstaltungen an.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv