Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Irland: Iren unterschreiben zum Protest gegen die Verfolgung von Falun Gong

Am Sonntag, den 9. April 2006 sammelten Falun Gong Praktizierende in der Stadt Dublin in Irland Unterschriften gegen die Verfolgung von Falun Gong durch die Kommunistische Partei Chinas. Viele Einwohner unterschrieben sofort, nachdem sie erfahren hatten, dass in Zwangsarbeitslagern in China von lebenden Falun Gong Praktizierenden Organe entnommen werden, um sie auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen. Um es den Menschen noch leichter zu machen, sich gegen die Verfolgung einzusetzen, bereiteten sie an Abgeordnete adressierte Umschläge vor und ein Petitionsschreiben. Manche nahmen sich einen Bericht über die Konzentrationslager in China für ihre Familie mit und einen Petitionsbrief. Eine Frau nahm sich gleich mehrere für ihre Kollegen mit, nachdem sie die Petition unterschrieben hatte. Einige Leute waren wirklich sehr über die Verfolgung gegen die Praktizierenden in den Arbeitslagern erschrocken. Die Praktizierenden gaben ihnen die englische Version der “Neun Kommentare über die Kommunistische Partei” mit auf den Weg, damit sie die Hintergründe und die Geschichte der KP Chinas besser nachvollziehen konnten.

Einige Chinesen sympathisierten mit Falun Gong, nachdem sie von den Verbrechen der KP Chinas erfahren hatten. Ein Chinese im mittleren Alter sagte, nachdem er von der Petition und dem Protest gehört hatte: „Was soll das Ganze?” Einige Praktizierende erklärten ihm, dass die Briefe an die Regierungsbehörden geschickt würden, damit alle Gesellschaftsschichten die Verfolgung verurteilen. Nach diesen Erklärungen unterschrieb er sofort.

Ein chinesisches Ehepaar hatte keinen Zweifel hinsichtlich des Organhandels und bat um die “Neun Kommentare” auf Chinesisch, um sie zu Hause zu lesen. Eine Frau aus China hörte eine halbe Stunde lang den Erklärungen der Praktizierenden zu.

Als die Aktion zu Ende war, fing es zu nieseln an. Dennoch kamen weiterhin Menschen und gaben ihre Unterschrift. Am Ende waren fast alle vorbereiteten Petitionsbriefe unterschrieben.

Menschen unterschreiben gegen die Verfolgung von Falun Gong

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv