Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Irland: Praktizierende gedenken des Vorfalles vom 25. April bei der chinesischen Botschaft und rufen zu einem Ende der Verfolgung auf

Am 25. April 2006 versammelten sich Falun Gong Praktizierende in Irland bei der chinesischen Botschaft, um gegen die sieben Jahre andauernde Verfolgung durch das kommunistische Regime in China gegen Falun Gong Praktizierende zu protestieren und um aller Praktizierenden zu gedenken, die zu Tode verfolgt wurden.

Sie zeigten Spruchbänder, wie "zum Gedenken des friedlichen Appells vom 25. April" und "Appell an die Gerechtigkeit und das Gewissen, stoppt die Verfolgung". Auch hielten sie Poster mit der Aufschrift: "Das KPC Regime hat Konzentrationslager aufgebaut, um Falun Gong zu verfolgen."

Die Falun Gong Praktizierende Frau Dai sagte: "Der friedliche Appell am 25. April von 10.000 Falun Gong Praktizierenden vor sieben Jahren ist ein Meilenstein in der Geschichte von China. Schauen Sie sich die chinesische Geschichte an, wenn Menschen von den Behörden unterdrückt wurden, erhoben sie sich und versuchten das Problem mit Gewalt und militärischer Macht zu lösen. Doch setzen die Falun Gong Praktizierenden mit großer Barmherzigkeit, Toleranz und Vernunft friedliche Methoden ein, um das Problem zu lösen."

Die Falun Gong Praktizierende Frau Yang sagte: "Sieben Jahre sind seit dem 25. April 1999 vergangen. Falun Gong Praktizierende habe niemals aufgehört, den Menschen die Wahrheit über Falun Gong und die Verfolgung zu berichten." Als Falun Gong Praktizierende appellierte sie an die internationale Gemeinschaft und an die zuständigen Organisationen, dass sie eine sofortige Untersuchung von Chinas Zwangsarbeitslagern und Konzentrationslagern beginnen sollte, in denen viele Falun Gong Praktizierende widerrechtlich inhaftiert sind.

Falun Gong Praktizierende sagten, dass das bestialische Verbrechen, Organe von lebenden Praktizierenden zu entnehmen und gewinnbringend zu verkaufen, eine Herausforderung für die gesamte Menschheit ist. Anschließend werden die Körper eingeäschert, um Beweise zu vernichten. Alle Menschen mit Gewissen, sollten aufstehen, um diese Verfolgung zu stoppen.

Die Verfolgung wird zu Ende gehen. Das Gesetz und die Geschichte werden über alles, was das KPC Regime getan hat, richten. Der Austritt aus der KPC ist der einzige Weg, sich selbst zu retten. Gutherzige Menschen, die Falun Gong unterstützen, werden eine gute Zukunft haben.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv