Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA/New York: Die prachtvolle Parade in Chinatown unterstützt die zehn Millionen Austritte aus der KPC und ruft zu einer gründlichen Untersuchung der Zwangsarbeitslager der KPC auf

30. April 2006; an diesem Sonntagnachmittag schien die Sonne brillant und der Himmel war klar und blau. Das Service-Center zum Austritt aus der KPC und Menschen aus allen Gesellschaftsschichten hielten in New Yorks Chinatown eine prachtvolle Parade ab, um die mutigen zehn Millionen Menschen, die aus der Kommunistische Partei Chinas (KPC) ausgetreten sind, zu unterstützen. Die Teilnehmer wollten auch das Ende der Nutzung von Zwangsarbeitslagern, Gefängnissen, Internierungslagern, Krankenhäusern und anderen Einrichtungen, die zur grundlosen Verfolgung von Falun Dafa-Praktizierenden durch die KPC eingesetzt werden, erreichen.

Die Versammlung zur Unterstützung des Austritts aus der KPC

Die Teilnehmer an der Parade hielten verschiedene Spruchbänder, Schautafeln und Vaianten der Neun Kommentare über die Kommunistische Partei hoch. Sie schickten eine starke Botschaft an die Menschen in Chinatown und an die Menschen aller Gesellschaftsschichten. Der Himmel wird die KPC vernichten, aus der KPC auszutreten dient der eigenen Sicherheit. Das Himmelreich Orchester zeigte die Erhabenheit und das Wunder von Falun Dafa mit einer großartigen Vorführung. Auf einem großen Anhänger wurde die Organentnahme an lebenden Falun Dafa-Praktizierenden, die durch die KPC in Zwangsarbeitslagern, Gefängnissen und Krankenhäusern immer noch durchgeführt wird, nachgestellt. Es zeigte das völkermordartige Töten von Falun Dafa-Praktizierenden auf. Die Praktizierenden appellierten an die Menschen aus allen Gesellschaftsschichten, sich an der Koalition zur Untersuchung der Verfolgung von Falun Gong (CIPFG) zu beteiligen und diese zu unterstützen, um nach China gehen zu können und die dortigen Gräueltaten der KPC zu untersuchen und die Verfolgung zu beenden.

Die Paradiesische Kapelle zeigte die Schönheit und Feierlichkeit von Falun Dafa.
Durch die Szene der Organentnahmen die Barbarei der Konzentrationslager entlarven
Den Austritt aus der KPC unterstützen

1. Die Neun Kommentare über die Kommunistische Partei

Riesige Spruchbänder, auf denen “Prachtvolle Parade zur Unterstützung der zehn Millionen Austritte aus der KPC” stand, übernahmen die Führung des Umzuges der Parade. Das Himmelreich Orchester bildete den Wegbereiter. Gleich hinter dem Orchester folgte ein großes Buch der Neun Kommentare über die Kommunistische Partei, gefolgt von Spruchbändern, die die Titel der einzelnen Kommentare zeigten.

Dr. Li vom Service-Center zum Austritt aus der KPC berichtete: „Die Veröffentlichung der Neun Kommentare über die Kommunistische Partei am 19. November 2004 regte im April 2005 zur ersten prachtvollen Parade in New Yorks Chinatown zur Unterstützung der ersten Million Austritte aus der KPC an. Heute, ein Jahr später, sind wir erneut hier in New Yorks Chinatown zusammengekommen, um eine Parade zur Unterstützung der zehn Millionen Austritte aus der KPC abzuhalten. Die Anzahl der Menschen, die aus der KPC und ihren angehörigen Organisationen ausgetreten sind, geht über zehn Millionen und einhundert Tausend hinaus. Die Anzahl erhöht sich pro Tag um ca. 30 Tausend. Auf dem Festland China hat eine große Anzahl an Menschen ihre Bekundung, aus der KPC auszutreten, an öffentlichen Plätzen aufgeklebt.“

2. Aufruf zur Unterstützung einer vollständigen Untersuchung

Der zweite Teil des Umzuges der Parade veranschaulichte die Verbrechen der KPC der letzten 50 Jahre, insbesondere das seit sieben Jahren andauernde brutale Töten von unschuldigen Falun Dafa-Praktizierenden. Viele Menschen in der Parade zeigten Schautafeln, die verschiedene Foltermethoden und den Missbrauch von Falun Dafa-Praktizierenden veranschaulichten und Spruchbänder mit der Forderung: „Bringt Jiang Zemin, Luo Gan, Liu Jing und Zhou Yongkang vor Gericht“. Eine nachgestellte Lebend-Organentnahme wurde auf einem Anhänger aufgeführt. Erklärungen wurden per Lautsprecher in englischer und chinesischer Sprache gegeben. Die Menschen sahen in Ruhe zu und waren von der Brutalität und Unmenschlichkeit der KPC schockiert.

Der Vorsitzende der CIPFG, Herr Zhao, beteiligte sich ebenfalls an der Parade. Er erklärte, dass die Lebend-Organentnahme Ende des Jahres 2000 begonnen hatte, ihren Gipfel im Jahr 2001 bis 2003 erreichte und bis heute immer noch anhält. Die Zwangsarbeitslager, Gefängnisse, Internierungslager, Krankenhäuser (besonders Krankenhäuser der Polizei und des Militärsystems) und die Nebenstellen von Zwangsarbeitslagern und Gefängnissen – geheime Konzentrationslager – sie alle sollten für ihre unmenschlichen kriminellen Handlungen verantwortlich gemacht werden.

CIPFG plant gemeinsam mit den vereinten Kräften von Menschen innerhalb und außerhalb Chinas die Untersuchung aller Zwangsarbeitslager, Gefängnisse, Internierungslager und Krankenhäuser, wo Falun Dafa-Praktizierende inhaftiert waren. Die CIPFG lädt Menschen aus allen Gesellschaftsschichten, Menschenrechtsorganisationen, juristischen Kreisen und Regierungsorganisationen ein, bei der Untersuchung mitzuhelfen.

Herr Wang Zhiyuan, ein Vertreter der Weltorganisation zur Untersuchung der Verfolgung von Falun Gong (WOIPFG) wies darauf hin, dass die Freiwilligen der WOIPFG bereits Untersuchungen per Telefon durchgeführt haben, indem sie Telefonanrufe in großen Krankenhäusern in Tianjin, Shanghai, Shandong, Hubei, Wuhan und anderen Orten getätigt hätten. In Tonbandaufnahmen von Ärzten und Mitarbeitern der Krankenhäuser geben diese direkt zu, dass Organe von Falun Dafa-Praktizierenden zur Transplantation erhältlich sind und auch benutzt werden. Manche sagen auch, dass alle Organe für Transplantate von Falun Dafa-Praktizierenden stammen. Solch eine unmenschliche Verfolgung muss sofort beendet werden.

3. Dem Bösen Lebewohl sagen, eine neues China ohne KPC begrüßen

Am Ende der Parade sangen und tanzten die Menschen, spielten auf Hüfttrommeln und zeigten Löwen- und Drachentänze, sie symbolisierten den Menschen, dem Bösen Lebewohl zu sagen und ein neues China ohne KPC zu begrüßen.

Der Falun Dafa-Praktizierende Dr. Wei brachte zum Ausdruck, dass die KPC Angst vor Falun Gong habe. Sie wisse, dass sie in den letzten sieben Jahren ungeheuerliche Verbrechen gegen Falun Dafa-Praktizierende begangen hat, besonders ihre gewinnorientierte Organentnahme an Falun Dafa-Praktizierenden. Immer mehr Menschen haben die wahren Umstände erfahren, können die bösartige Natur der KPC klar erkennen und wagen ihre Anliegen auszusprechen. Augenzeugen treten heraus und erheben ihre Stimme, aufrichtige Anwälte treten heraus und erheben ihre Stimme, zehn Millionen mutige Menschen treten heraus und erheben ihre Stimme, um der widerwärtigen KPC Lebewohl zu sagen.

Die große Strömung der Austritte aus der KPC wird immer stärker und stärker. Die Haupttäter der Verfolgung von Falun Gong, Jiang Zemin, Luo Gan und ihre Komplizen werden für ihre Verbrechen zur Verantwortung gezogen werden. Glückliche Menschen werden bald eine neue Ära ohne KPC erleben.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv