Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Australien/Queensland: Die Praktizierenden enthüllen die Gräueltat der KPC, ungesetzlich Organe zu entnehmen

Am 9. April 2006 versammelten sich Falun Gong-Praktizierende in Queensland, Australien, auf dem Brisbanes König George-Platz zu einer Kundgebung und Parade. Sie enthüllten die Verbrechen der KPC, die lebendigen Falun Gong-Praktizierenden Organe entnimmt. Die Praktizierenden unterstützten auf diese Weise außerdem die zehn Millionen mutigen Menschen, die die KPC verlassen haben. Rund um den Platz waren verschiedene Spruchbänder und Schautafeln aufgestellt, um die Gräueltaten der KPC aufzuzeigen.

Senator Andrew Bartlett von der australischen demokratischen Partei hielt eine Ansprache, um diese rechtschaffene Aktivität zu unterstützen. Er sagte: „In China geschieht das Drama, dass von lebenden Praktizierenden Organe entnommen und verkauft werden. Jeder, der hier vorbeikommt, sollte sich fragen: „Was könnte ich tun, um das zu beenden?“ Wir können nicht länger schweigen angesichts dessen, dass aus geschäftlichen und wirtschaftlichen Profitwünschen auf den Menschenrechten herumgetrampelt wird.“

Der Politikprofessor der Queensland Universität, Qiu Chuiliang, machte in seiner Rede deutlich, dass er Falun Gong glaube und dass alle Chinesen letztendlich diesen rechtschaffenen Kampf gewinnen würden.

Trauern um die Mitpraktizierenden, die infolge der Verfolgung zu Tode gekommen sind Das Verbrechen des Organraubs durch die KPC aufzeigen

Praktizierende stellten die Entnahme von Organen an Praktizierenden dar, die in Zwangsarbeitslagern, Konzentrationslagern und Krankenhäusern in ganz China stattfindet. Die Zuschauer reagierten sofort empört, viele brachen in Tränen aus. Führer der örtlichen chinesischen Gemeinde verurteilten in ihren Ansprachen die Gräueltaten der KPC aufs Schärfste. Praktizierende in weißer Kleidung hielten die Fotos von Praktizierenden hoch, die infolge der Verfolgung starben Sie betrauerten sie in tiefem Schmerz und sangen ein Lied mit dem Titel „Lass mich dich verabschieden auf einer weiteren Reise“.

Am Mittag marschierte die Parade durch die Stadt nach Chinatown; viele der Teilnehmer der Parade hielten unterschiedliche Spruchbänder und Zeichen hoch, die gegen die Verbrechen der KPC protestierten.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv