Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA: Falun Gong-Praktizierende nahmen an dem „Martin Luther King" Umzug teil – der Veranstalter bedankte sich dafür

Falun Gong-Praktizierende wurden am 21. Mai 2006 herzlich von dem Verein Nr. 369 der pensionierten schwarzen Soldaten zum Umzug für das Gedenken Martin Luther Kings eingeladen, der in der fünften Allee in Manhattan stattfand. Der Generalmajor Herr Nathaniel James gab an, dass es dem Prinzip von Freiheit und Patriotismus seines Verein entspreche, an dem besonderen Tag Martin Luther Kings zu gedenken. Der Verein wollte der Welt zum Ausdruck bringen, dass es zweifellos sei, dass jeder Mensch das Recht auf Leben, auf Freiheit und das Recht zum Streben nach Glück hat. Das ist ein wichtiger Bestandteil der amerikanischen Kultur.

Himmlisches Marschorchester Hüfttrommel-Gruppe

Die Falun Gong-Praktizierenden liefen auf der fünften Allee, dem Central Park entlang, von der 61. Straße zu der 86. Straße; sie marschierten an dem Metropolitan Museum of Art vorbei und durchquerten eine schöne Siedlung. Am Mittag dieses Sonntags gingen viele Familien zum Park, machten einen Spaziergang und saßen auf der Treppe des Museums, um sich auszuruhen. Der Umzug zog die Aufmerksamkeit der Menschen an. Sie genossen den Umzug und waren sehr glücklich dabei, nahmen Bilder und Videos auf und lobten die Praktizierenden.

Das „Himmlische Orchester“ war kraftvoll und das Musikstück "Falun Dafa ist gut" hörte man überall auf der fünften Allee. Die New Yorker schauten erstaunt und fröhlich das große Orchester an, das aus über 100 chinesischen Falun Gong-Praktizierenden bestand; ein Älterer tanzte sogar zu der Musik.

Die Übungsgruppe nach dem Orchester stellte die langsamen und schönen Falun Gong-Übungen vor. Die lebhafte „Hüfttrommel-Gruppe“ hatte helle goldene Übungsanzüge an und trug rote Trommeln. Das zog die Blicke viele Menschen auf der fünften Allee an.

Der Veranstalter des Umzuges bedankte sich am Ende herzlich bei den Praktizierenden dafür, dass sie so aktiv daran teilnahmen, dass sie hervorragend spielten, und besonders, dass sie trotz des Regens weiter marschierten. Herr Nathaniel James sagte dem Journalisten, dass er selbst viele Fotos von den Falun Gong-Praktizierenden gemacht habe. „Wunderschön! Die chinesische Kultur und der belebende Geist, den sie verkörpern, sind auch wichtige Bestandteile der amerikanischen Kultur", so Herr Nathaniel James.

Die New Yorker Falun Gong-Praktizierende Song Yun äußerte, dass sie sich als Mitglieder des Vereins freuten, an der Aktivität des Vereins teilzunehmen und die Kultur des Vereins bereichern zu können. Gleichzeitig hoffte sie, dass das amerikanische Volk Falun Gong besser kenne lerne, welches eine alte Kultivierungsweise ist, die auf der traditionellen chinesischen Kultur basiert. Sie hoffte auch, dass die Amerikaner über die grausame Verfolgung durch die Kommunistischen Partei Chinas den Falun Gong-Praktizierenden gegenüber, erfahren können und dabei helfen, die grausamste Verfolgung seit Beginn der menschlichen Geschichte, und das schamloseste Verbrechen so schnell wie möglich zu beenden.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv