Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Geschichten aus dem alten China: Ein Gentleman hat weder Sorgen noch Angst

Konfuzius (1) hatte einen Jünger mit Namen Sima Niu. Dessen Bruder wollte Konfuzius jagen und töten, weil dieser seine geheime und rechtswidrige Stadtmauer-Konstruktion kritisiert hatte. Daher konnte Konfuzius mit seinen Jüngern nicht im Königreich Song bleiben.

Wenn er an die bösen Taten seines Bruders dachte, konnte Sima Niu nichts anderes tun, als traurig zu seufzen: “Andere Menschen haben Brüder, die es wert sind, gelobt zu werden. Nur ich nicht.“

Zixia, ein Schüler des Konfuzius, hörte ihn das sagen und tröstete ihn: “Ich habe Menschen sagen hören, Leben und Tod sind einfach Schicksal; Reichtum und Ehre hängen vom Himmel ab. Solange ein Gentleman ehrbar und achtungsvoll im Herzen ist, nichts vernachlässigt und andere Menschen mit Achtung und Höflichkeit behandelt, sind alle Menschen in der Welt seine Brüder. Warum sollte sich also ein Gentleman sorgen, dass er keinen Bruder hat, den man loben müsste?“

Dann fragte Sima Niu Konfuzius, wann man einen Menschen als Gentleman betrachten könnte. Konfuzius antwortete: “Ein Gentleman hat weder Besorgnisse noch Angst.“

Sima Niu sagte: „Wenn jemand weder Besorgnisse noch Angst hat, kann man ihn als Gentleman bezeichnen?“

Konfuzius wusste sehr wohl, was Sima Niu empfand und antwortete: “Wenn Du in Dir selbst keine Schuld findest, wenn Du in Dich hineinhorchst, warum solltest Du dann wohl Besorgnisse oder Angst haben?“

Da begriff Sima Niu, was Konfuzius gesagt hatte. Konfuzius fuhr fort: “Die bösen und rebellischen Dinge, die Dein Bruder gemacht hat, haben mit Dir gar nichts zu tun. Wenn Du immer besorgt bist, dass andere Menschen voreingenommen gegen Dich sein könnten wegen der Taten Deines Bruders, dann wirst Du nie ein ruhiges Herz haben können. Vertraue Dir selbst! Wenn Du Dich rechtschaffen verhältst und Dir nichts zuschulden kommen lässt, warum solltest Du Dich darum sorgen, was andere über Dich denken?“

Aus Lun Yu 2

Anmerkungen:
1) Konfuzius (551 bis 479 vor Chr.) war ein berühmter geistiger Lehrer in China. Seine Lehren über die Moral haben 2000 Jahre lang das ostasiatische Leben und Denken beeinflusst.

2) Lun Yu oder Sammlungen des Konfuzius sind ein Bericht über die Worte und Taten des Chinesischen Weisen Konfuzius und seiner Jünger sowie die Diskussionen, die sie abgehalten haben.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema