Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Belgien: Vorstellung von Falun Gong im La Lumiere Gemeinschaftszentrum in Vasallen

Am 10. Mai 2007 waren Falun Gong Praktizierende der Einladung gefolgt, Falun Gong im La Lumiere Gemeinschaftszentrum in Vasallen vorzustellen.

Das La Lumiere Gemeinschaftszentrum ist ein Wohlfahrtszentrum, das von der Regierung eingerichtet worden ist, um ausdrücklich älteren Bürgern mit Sehbeeinträchtigungen zu unterstützen. Jede Woche finden Gemeinschaftsaktivitäten statt, bei denen Unterstützung bei der Bewältigung von Schwierigkeiten mit dem Lebensunterhalt geboten wird. Die Personen dort lernen daraus und teilen ihre Erfahrungen beim Bestreiten ihres Lebensunterhaltes in der Gemeinschaft mit.

Bei der „Fitness- und Gesundheitsmesse“ in Vasallen im Juli letztes Jahr hatten Mitarbeiter des Gemeinschaftszentrums Falun Gong kennen gelernt und waren mit Falun Gong Praktizierenden in Kontakt geblieben. Vor einem Monat arrangierte das Zentrum dann eine Veranstaltung, bei der die Praktizierenden Falun Gong vorstellen und die Übungen lehren konnten. Um die dreißig Personen nahmen an dieser Veranstaltung teil.

Ein Falun Gong Praktizierender, versuchte die Übungsbewegungen so klar wie möglich zu erklären und dann den Lernenden zu helfen, ihre Bewegungen korrekt auszuführen. Andere Teilnehmer fragten häufig, ob ihre Bewegungen richtig waren oder nicht, und die Praktizierenden halfen geduldig. Jedes Mal, wenn der Praktizierende eine neue Übung zeigte, antworteten die Leute immer mit warmen Applaus. Als sich die Falun Gong Praktizierenden erkundigten, ob sie zu müde wären, um weiterzumachen, antworteten sie einstimmig, dass sie weitermachen wollten. Nachher entdeckten die Praktizierenden, dass eine der älteren Teilnehmerinnen 100 Jahre alt war.

Zwei Stunden vergingen sehr schnell. Die Leute fühlten sich glücklich und entspannt und erkundigten sich nach Infomaterialien über Falun Gong.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv