Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Holland: Das Falun Gong Himmelreichorchester auf einer Blumenparade

Einige der Melodien des Blasorchesters, die in einheitlicher blau-weißer Kleidung marschiert, scheinen den Zuhörern bekannt zu sein. Die 16. Bollenstreek Blumenparade beginnt in Noordwijk und führt von Hillegom bis Haarlem. Die bekannte Melodie ist Beethovens Neunte Symphonie.

Auf den Flyern, die die Praktizierenden neben dem europäischen Himmelreichorchester verteilen, steht ein Internetlink, welcher den Hintergrund der Kapelle und den Namen eines der Lieder ihres Repertoires beschreibt: Falun Dafa ist gut. Falun Dafa ist ein anderer Name für Falun Gong, der spirituellen Bewegung, die in China verboten und brutal verfolgt wird.

Mit einem Mausklick auf die ausgewiesenen Internet-Webseiten erfährt man, wie schlimm die Verfolgung ist: Ein Farbfoto zeigt einen toten Falun Gong Praktizierenden, der laut Untertitel für seine Organe getötet wurde (Organraub). Realistische Zeichnungen zeigen die Foltertechniken, die das kommunistische Regime in China gegen Falun Gong Praktizierende benutzt. Die Bilder stehen in starkem Kontrast zum Thema der Blumenparade: Feiern.

Peter Houben, Vorsitzender des Falun Dafa Vereins der Niederlande sagt, dass während der Parade am Samstag ungefähr 20.000 Flyer verteilt wurden. Es sagte, dass das komplette Orchester aus Falun Gong Praktizierenden bestehe und dass einige von ihnen selbst Folter erlitten haben. „Einer der Webseiten, die auf dem Flyer erwähnt sind, zeigt Details über Folterungen, ja. Doch dies zeigt nur, wie schrecklich es tatsächlich ist!"

Er sagte auch, dass von den ungefähr 50 niederländischen Falun Gong Praktizierenden 15 in der Kapelle mitspielen. Erst seit kurzem, seit Ende letzten Jahres, gibt es die Kapelle. Der Zweck ist nicht nur Musik zu machen, sondern „auf die Verfolgung in China aufmerksam zu machen" sagte Houben. „Wir wollen, dass das holländische Volk sich über die Verfolgung bewusst wird."

Am selben Morgen hielt Falun Dafa eine Vorführung in Den Haag ab, um gegen den Kommunismus in China zu protestieren. Nach Angaben von Houben, versucht die chinesische Regierung immer, Falun Gong Veranstaltungen zu stören, „doch sie wussten nicht über $unsere Teilnahme an der Blumenparade Bescheid. So konnten sie nichts tun und unsere Teilnahme nicht verhindern."

Die Organisatoren der Blumenparade gaben keinen Kommentar ab.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv