Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Schweiz: Falun Gong in Neuchatel

Das schöne Neuchatel ist eine der berühmtesten Touristenstädte in der Schweiz. Praktizierende des Falun Gong haben dort viele Male zuvor Infostände angeboten, aber da dort keine Praktizierenden wohnen, gab es keine regelmäßige Übungsgruppe. Vor zwei Monaten zogen ein älterer Praktizierender aus Genf und ein neuer Praktizierender aus einer nahe gelegenen Stadt nach Neuchatel und begründeten dort eine Übungsgruppe.

Am 2. Juni kamen über zwanzig Schweizer Praktizierende aus anderen Städten wieder nach Neuchatel und errichteten einen Infostand im Stadtzentrum, um die Passanten über die Schönheit von Falun Gong zu informieren und die Verfolgung von Falun Gong durch die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) aufzuzeigen. Sie verteilten Flyer, demonstrierten die Falun Gong-Übungen, beantworteten die Fragen der Leute und erreichten ein sehr gutes Ergebnis. Die Menschen nahmen die Informationen nicht nur an, sie wollten auch die Petition für ein Ende der Verfolgung unterschreiben. Einige Menschen gingen mit Informationsmaterial und kamen bald zurück, weil sie merkten, dass sie die Petition nicht unterschrieben hatten.

Eine Mutter und ihre Tochter, die am Stand der Praktizierenden vorbeigekommen waren, wurden von den drei großen chinesischen Schriftzeichen „Wahrhaftigkeit – Barmherzigkeit – Nachsicht“ auf dem aufgehängten Banner angezogen. Sie kamen zurück mit einem dicken Filzstift und baten eine Praktizierende darum, diese Schriftzeichen auf die neue Tasche der Tochter zu schreiben.

Ein kleines Mädchen von nur fünf oder sechs Jahren sah die Praktizierenden die Übungen machen. Sie rannte zu ihnen herüber und wollte die Übungen lernen. Unbewegt vom lauten Treiben um sie herum blieb sie und machte alle fünf Übungen mit. Ihre Mutter schaute still zu und machte mit dem Handy Fotos von ihrer Tochter. Als die Mutter erfuhr, dass sich jeden Donnerstag die Übungsgruppe traf, sagte sie, dass sie ihre Tochter dorthin bringen würde.

Die Wettervorhersage für den Tag sagte, dass es ein kalter und regnerischer Tag werden würde, aber nachdem die Praktizierenden den Stand aufgebaut hatten, klarte das Wetter auf und es wurde wärmer. Die gutherzigen Menschen aus dieser Stadt lernten die Schönheit von Falun Gong besser kennen.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv