Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Radio Taiwan International: Falun Gong Mitgliedern aus Taiwan wird die Einreise nach Hong Kong verwehrt

– Taipei 27.06.2007 – Falun Gong Mitgliedern aus Taiwan ist die Einreise nach Hong Kong verwehrt worden. Grund dafür sind die Feierlichkeiten zum 10. Jahrestag der Rückgabe Hong Kongs an China.

Taiwans Regierungssprecher Xie Zhiwei sagte dazu: “Das ist der Beweis dafür, dass sich Demokratie und Menschenrechte in Hong Kong zurückentwickeln seit Hong Kong vor 10 Jahren an China zurückgegeben worden ist. Das ist eine Warnung für uns Taiwaner. Das sogenannte „Ein China Zwei Systeme“-Konzept bedeutet in Wirklichkeit, dass die Behörden in Peking die Kontrolle übernehmen, und dass sie selbst in der Lage sind der Entwicklung von Demokratie und Menschenrechten ein Bein zu stellen.”

Falun Gong ist seit 1999 in China verboten, in Hong Kong aber immer noch erlaubt. Die chinesische Regierung wirft Falun Gong vor einen bösen Kult auzuüben und Chinas nationale Stabilität zu gefährden. Falun Gong ist eine Art religiöse Bewegung, die Meditation und und langsame gymnastische Übungen praktiziert.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv