Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Slowakei: Silhouetten von Opfern der Verfolgung

Am Samstag, den 23. Juni besuchten Falun Gong-Praktizierende Piestany, einen Kurort im Westen der Slowakei, um dort auf Falun Gong und die Verfolgung in China aufmerksam zu machen. Mittels Plakaten konnten sich die Passanten informieren und die Geschichten von Menschen lesen, die im Zuge der Verfolgung durch das kommunistische Regime Chinas wegen ihres Glaubens gefoltert und ermordet wurden. Über 100 Personen unterschrieben daraufhin an diesem Tag eine Petition für ein Ende der Verfolgung.

Ziemlich viele Leute waren an den Übungen interessiert und bewunderten die friedliche Art der Praktizierenden, die sich von den Geräuschen nebenan nicht aus der Ruhe bringen ließen. Einige Leute wollten die Übungen lernen, wie auch einige kleine Kinder, die noch gleich an Ort und Stelle die Übungen nachzumachen versuchten.

Eine der Möglichkeiten für die Passanten, Unterstützung zu zeigen und Respekt vor den Verfolgungsopfern auszudrücken, bestand darin, Silhouetten auf den Gehweg zu zeichnen. Auf dem Weg erschienen bald einige Silhouetten, was die Aufmerksamkeit weiterer Passanten anzog, die somit an die Verbrechen des chinesischen kommunistischen Regimes gegen Falun Gong-Praktizierende erinnert wurden.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv