Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Deutschland/Hamburg: Falun Gong nimmt zum 6. Mal an der „Altonale“ teil

Die „Altonale“ ist das größte multikulturelle Volksfest Norddeutschlands, welches jährlich um die 500.000 Besucher anzieht. Die Falun Dafa-Praktizierenden aus Hamburg und Umgebung nahmen bereits zum sechsten Mal an dieser Veranstaltung teil.

In zwei Pavillons zeigten die Praktizierenden mittels einer Fotoausstellung sowohl die Schönheit, aber auch die Verfolgung von Falun Gong. Auch zwei Bilder der Kunstausstellung „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht“ waren ein besonderer Blickpunkt und zog viele Besucher an unseren Stand.

Die Ausstelung

Die Praktizierenden klärten die Interessierten über die derzeit schlimme Verfolgung und den Organraub an leben Falun Gong-Praktizierenden in China auf. Aber auch die Übungen und ihre Wirkung auf den Körper wurden den Besuchern nahe gebracht durch die Vorführung der fünf harmonischen Übungen, welche die Besucher trotz Regen stehen bleiben ließen.

Die Praktizierenden hatten auch im diesen Jahr wieder ein Zelt aufgebaut, wo kleine und große Besucher das Falten von wunderschönen Lotusblumen erlernen konnten. Viele Menschen, die hierher kamen, waren auch im letzten Jahr schon da und erzählten uns, wie viel Freude sie mit ihren gebastelten Lotusblumen ihren Familien und Freunden bereitet hatten. Einige kamen auch, weil Freunde ihnen von unserem Stand erzählt hatten und wollten sich nun selber informieren oder eine Lotusblume basteln. Auch das griechische Mädchen Constantina, das im letzten Jahr schon Lotusblumen gefaltet hatte, war wieder da und unterstützte uns tatkräftig, indem sie anderen zeigte, wie man die Blumen faltet. So konnten wir den großen Andrang bewältigen und keiner musste lange warten.

Beim Lotusblumen falten über die schreckliche Verfolgung aufklären

Die Menschen kamen aber nicht nur, um das Blumenfalten zu erlernen, sondern sie wollten auch etwas über die Meditation und ihre Wirkung erfahren, denn viele kannten Falun Gong aus der Neuen Epoche, die im Stadtteil Altona in vielen Geschäften ausliegt und verteilt wird. Jetzt hatten sie die Gelegenheit, sich selbst ein Bild von Falun Gong und der Verfolgung zu machen.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv