Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

HELSINGIN SANOMAT (Finnland): “Kommunistische Partei Chinas (KPCh) beschränkt Wahlrecht der Bürger Hongkongs“

Am 29. Juni 2007 veröffentlichte die in Helsinki erscheinende Zeitung HELSINGIN SANOMAT einen Artikel mit der Überschrift: „Kommunistische Partei Chinas beschränkt Wahlrecht der Bürger Hongkongs“. Der Artikel enthielt ein Foto von dem Informationsstand von Falun Gong-Praktizierenden in Hongkong.

Die Bildunterschrift für das Foto lautet: “Banner der spirituellen Bewegung
Falun Gong: ‘Der Himmel wird die kommunistische Partei Chinas vernichten’. Falun Gong ist in China verboten, jedoch in der Sonderverwaltungsregion Hongkong erlaubt.

In dem Artikel heißt es: Hongkong unterscheidet sich von anderen chinesischen Städten. In Hongkong kann man auf der Straße ausländische Zeitungen sehen; in den Parks tragen junge Menschen Bittschriften vor und man kann in der Innenstadt Falun Gong-Banner erblicken.
Der Artikel betonte auch: Die KPCh schenkt den Finanzen und der Ökonomie Hongkongs große Beachtung. Einerseits möchte sie der Öffentlichkeit Hongkongs gefallen. Andererseits möchte sie aber seine Rechte zu freien Wahlen einschränken.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv